Mittwoch, 2. Oktober 2013

Krieg oder Frieden



Zwei Freundinnen, mit denen ich auch wiederum befreundet bin, haben Streit miteinander. Das kommt in den besten Familien vor, sagt der Volksmund.
Streit bilder
Natürlich hat mir jede ihre Version des vorangegangenen Geschehens geschildert. Wenn ich mich nun frage weshalb, komme ich zu der Überzeugung: Um mich jeweils in ‚ihr’ Boot zu holen. Doch da mache ich nicht mit. 
Ein Streit beruht meistens auf Missverständnissen. Würden sich die Streithähne die Mühe machen, einen Gang zurückzuschalten und die Sache in Ruhe zu betrachten – oder noch besser -, sich in die Lage der jeweils anderen Person zu versetzen, würde dieser Streit im Nu beendet sein können.
Eine Weile werde ich mir das zwischen den beiden noch anschauen und wenn sie sich nicht bald wieder aufeinander zu bewegen, dann werde ich sie fragen, ob sie eigentlich den Frieden in der Welt wünschen, oder den Krieg. Die Antwort ist klar. Beide wollen Frieden. Und dann werde ich sie fragen, wie es denn die Völker der Welt schaffen sollen, friedlich miteinander umzugehen, wenn es nicht einmal zwischen zwei Freundinnen möglich ist, im Frieden miteinander aus zu kommen.
Über 7.000.000.000 Menschen leben auf der Erde. Was denkt ihr, werde ich weiter fragen, wie viele von ihnen werden wohl auf diese Frage antworten: Natürlich möchten wir den Frieden. 
Dann sollten wir alle, die den Frieden wünschen, bei uns selbst anfangen. Wir sollten dafür sorgen, dass wir mit unseren Freunden, Familien und Nachbarn im Frieden zusammen leben. Dann wird das vielleicht irgendwann auch etwas mit dem Frieden auf der Welt.
Doch so, wenn ihr schon gegenüber Freunden keinen Frieden im Herzen habt, werden wir noch lange auf den Frieden in der Welt warten müssen. 
Mal sehen, wie sie darauf reagieren.



Kommentare:

  1. Recht hast du, liebe Martina,
    das sollte sich jeder von uns Täglich bewusst machen, dann wäre das Leben um so vieles leichter und schöner!

    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als ich deinen Kommentar las, hab ich mir meinen Text noch einmal durchgelesen und gemerkt, dass ich echt sauer war/bin auf die beiden. Doch jetzt sieht alles anders aus. Eine der beiden ist die, von der ich dir heute schrieb. Da sieht dann plötzlich alles ganz anders aus. LG Martina

      Löschen
  2. Deinen Worten kann ich nur zustimmen, wie soll die Welt Frieden halten, wenn wir es selbst nicht mal können. Manchmal schüttle ich nur den Kopf, wenn ich die erbitterten Nachbarstreitigkeiten im TV sehe, die machmal sogar mit Totschlag enden und das alles nur wegen ein paar Metern Zaun, oder Grundstück. Neulich hat ein alter Opa sogar mit dem Luftgewehr auf Kinder geschossen, sie seinen Obstbaum plünderten.
    Hoffe du bringst deine Freundinnen zur Vernunft.
    Ich weiß ja nicht um was es geht, aber manchmal kann ein Streit auch die Luft reinigen.
    Danke dir auch für die süßen Igelbilder, sind ja putzig.
    Ich bin gerade dabei meinen neuen Bücherschrank einzuräumen, eine himmlische Beschäftigung, die noch lange Zeit dauern wird, denn manchmal lese ich mich fest. Lach
    Wünsche dir einen schönen Feiertag mit viel Frieden in der Familie. Herzliche Grüße, deine Freundin Lore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lore, heute ist alles ganz anders als vorgestern, als ich diesen Beitrag schrieb. Dieser Streit ist vollkommen in den Hintergrund getreten, denn bei der einen Freundin wurde gestern Unterleibskrebs diagnostiziert und bei der anderen erlitt der Vater einen Schlaganfall und hat seine Tochter gestern nicht mehr erkannt. Jetzt wurde ihnen beiden bewusst, wie unsinnig ihr Streit war.
      Ich wünsche dir auch einen schönen Feiertag! Martina

      Löschen