Mittwoch, 15. Januar 2014

Es ist noch gar nicht so lange her,


… da haben wir das Jahr 2013 verabschiedet – nicht im klassischen Sinne, indem wir Tschüß, mach’s gut oder bis bald gesagt haben, doch irgendwie war es ein Abschied – für immer sogar, denn das alte Jahr kommt niemals zurück.
Doch was bleibt von 2013 für die Welt, für Deutschland, für dich, für mich?
Immer zum Jahresende gibt es in den Medien viele Jahres-Rückblicke. Einiges kommt uns dann erst wieder in Erinnerung. Die Zeit ist so schnelllebig, dass wir vieles schnell wieder vergessen.
Doch wie ist das, wenn wir persönlich auf das vergangene Jahr zurück blicken?
In unseren Köpfen und Herzen sind viele Erlebnisse als Erinnerungen geblieben und abgespeichert. Sie werden immer zu uns gehören. Da können wir noch so oft ‚Tschüß’ sagen, sie werden bleiben – gehören zu uns und unserer Seele.
Vieles haben wir mit herüber genommen in das Jahr 2014, was wir dem Jahr 2013 gern auf die Reise in die Vergangenheit mitgegeben hätten.
Doch es sind ja nicht nur negative Erinnerungen. Es sind ja Gott sei Dank für jeden von uns auch positive Erinnerungen, schöne Erlebnisse, die wir mit dem Jahr 2013 verbinden. 
An der Schwelle von einem zum anderen Jahr bleiben wir ‚die Alten’. Wir bekommen ein neues Jahr geschenkt, aber kein neues Leben. Nun ist es an uns, dieses Leben auch im neuen Jahr 'mit Leben' zu füllen.


Kommentare:

  1. Liebe Martina,

    wieder sehr nachdenkliche Worte von Dir. Aber wie Du schon sagst: Nun liegt es an uns, dieses Leben auch im neuen Jahr mit Leben zu füllen. Und da bin ich sehr gerne dabei :-)

    Übrigens: vielen Dank für Deinen tollen Kommentar. Wie Du vielleicht schon ahnen kannst, sind das auf dem kleinen Bild "oben rechts" tatsächlich mein Mann und ich ;-) und die Figuren auf dem "Blog-Kopf" sollen wir auch darstellen ;-)

    Ich freu mich über das neue Jahr! Packen wir´s an :-)

    Liebste Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass habe ich mir gedacht, dass das ein echtes Foto ist und ihr auch die anderen 'Figuren' darstellt. Wirklich total toll gemacht und ich hab keine Ahnung, wie du es hinbekommen hast. Also: Meinen Respekt hast du!!!
      Ja, packen wir das Jahr an!!

      Löschen
    2. Deinen Respekt hab nicht ich verdient, sondern mein Mann. Der macht die Grafik im Blog. Er ist ein kleiner Computertüftler ;-) Aber ich danke Dir und werde es ihm ausrichten.

      Löschen
  2. Weise Gedanken von dir liebe Martina, für mich hoffe ich, dass das Jahr 2014 wieder gutes bringt und wie es aussieht gesunde ich von Tag zu Tag und meine Trauer wird weniger.
    Ein Jahreswechsel bedeutet ja auch immer wieder Hoffnung. Herzliche Grüße, Lore

    AntwortenLöschen