Freitag, 7. Februar 2014

Lügen haben kurze Beine – heißt es, aber ich möchte nicht auf die Redewendung eingehen, sondern es geht mir um das Lügen – um Lügner.
Lügner verraten sich - und wenn man sich ein wenig mit der Körpersprache befasst, dann erkennt man Lügner – doch woran?
Ein Mensch, der lügt, wird vermeiden, dir in die Augen zu schauen.
Er erhebt seine Stimme.
Ein Lügner berührt sich oft im Gesicht. (Es gibt Menschen, die sich in diesen Momenten mit dem Daumen und dem Zeigefinger oben an der Nase reiben. Das hat zur Folge, dass sie selbst die Augen schließen und so ihrem Gegenüber nicht in die Augen schauen müssen.)
Ein Lügner redet und redet – mehr als er sagen müsste.
Wenn du fragst (als Beispiel): „Hast du die Beule in mein Auto gefahren?“ wird der Lügner nicht mit „Nein, dass war ich nicht“ antworten, sondern mit „Nein, ich habe die Beule nicht in dein Auto gefahren“. Er wiederholt also die Frage.
Besteht der Verdacht, dass das Gegenüber lügt, wechsle das Thema. Geht das Gegenüber schnell darauf ein und entspannt sich zusehends, dann war es sicher eine Lüge.
Ein Lügner ist unruhig - wie auf der Flucht. Er möchte der Situation entkommen und wirkt deshalb ‚wie auf dem Sprung’.
Wenn jemand betont ‚ehrlich’ zu sein und ‚glaub mir’ und ‚ich sage die Wahrheit’ sagt, ist Vorsicht geboten.
Bei Personen, die man gut kennt, fällt es übrigens leichter, Lügen zu erkennen, weil einem die ‚normale’ Körpersprache bekannt ist.
Wir haben sicher alle schon einmal gelogen – und seien es die allseits bekannten Not- oder Höflichkeitslügen.
Wie auch immer - Menschen geben unbewusst Signale ab, wenn sie lügen.
Wenn man seiner Intuition und dem ersten Bauchgefühl folgt, kann man Lügner erkennen.










Kommentare:

  1. Liebe Martina,
    das ist ein interessanter Post. Du hast Recht: Manchmal erkennt man den Lügner sofort.
    "Wer einmal lügt dem glaubt man nicht, auch wenn er mal die Wahrheit spricht." Es gibt Menschen, die wissen oftmal nicht mehr, was sie gsagt haben. Wenn man lügt, muss man ein gutes Gedächtnis haben. Halten wir es lieber mit der Wahrheit!
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damit hast du absolut recht. Lügner brauchen ein sehr gutes Gedächtnis, damit sie behalten, wem sie welche Lüge aufgetischt haben.
      Dir auch ein schönes Wochenende! Wir feiern am Sonntag den 4. Geburtstag unserer Enkelin. Das wird ganz schön anstrengend werden, wenn die ganze Familie zusammen kommt - aber auch schön! LG Martina

      Löschen