Sonntag, 2. März 2014

Warum gilt das Hufeisen als Glücksbringer?

Wikipedia sagt: Da das Pferd von jeher als Symbol für Stärke und Kraft galt, sowie ein edles und wertvolles Tier war, galt das Hufeisen, welches das Tier schützte, ebenfalls als Glücksbringer.

Doch ein Schmied, der befragt wurde, hat es anders erklärt: Das Herstellen eines Hufeisens war von jeher sehr aufwändig. Auch das Material eines Hufeisens war kostbar. Wenn man nun ein solches Hufeisen fand, bedeutete dies für den Finder Glück, denn er konnte das Hufeisen verkaufen und es brachte ihm Geld ein.


Keiner verdient redlicher Finderlohn,
als ein Freund,
der dir in schweren Tagen
die verlorene Lebensfreude zurück bringt.

Karl-Heinz-Karius





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen