Mittwoch, 30. April 2014

Der Scheidenschnabel


Ich behaupte einmal, dass es keinen Shantychor gibt, der nicht von diesem Vogel singt. Wie, glaubt ihr nicht? Ich wette mit euch – es ist so!!!
Weissgesicht Scheidenschnabel‚La Paloma’ – nicht nur Freddy Quinn besang die ‚weiße Taube’, sondern auch die Shantychöre. Stimmt’s?
Doch was mir bisher neu war – und vielleicht ja auch euch – es handelt sich bei der Besungenen um gar keine Taube, sondern um den Scheidenschnabel. In Argentinien wird er ‚Paloma Antártica’ genannt – und daher rührt der Name.
Der Scheidenschnabel ist ein echter Kleptomane und steht den Elstern in dieser Beziehung in nichts nach. Außerdem ist er ein Zugvogel, der jährlich eine Strecke von etwa 800 km überwindet – nämlich um das bekannte Kap Hoorn.


‚La Paloma’ – die weiße Taube, die gar keine ist!


Kommentare:

  1. Oh, auch ich war der Meinung, daß die da immer von einer weißen Taube singen ;O)
    Danke für die Recherche und Aufklärung, liebe Martina!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag !
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es macht mir Freude, solche Dinge herauszufinden und wenn es euch dann erfreut, noch viel mehr! LG Martina

      Löschen
  2. Liebe Martina,
    das war mir auch nicht bekannt. Jetzt werde ich es aber nicht mehr
    vergessen.
    Einen schönen Maifeiertag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Unglaublich, liebe Irmi, ich habe tatsächlich ein Thema gefunden, das du noch nicht behandelt hast ;-) lach! LG Martina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Martina,
    was stelle ich da fest? Du bist eine Spottdrossel (auch lach)
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, es war nicht spöttisch gemeint. Ganz und gar nicht. Aber es ist schon schwierig, etwas zu finden, worüber du noch nicht geschrieben hast. LG Martina

      Löschen