Montag, 26. Mai 2014

Farben


Letztens wurde ich im Internet auf eine Jacke aufmerksam, die im Preis drastisch gesenkt worden war. Ein Schnäppchen, das ich mir nicht entgehen lassen wollte, denn der nächste Herbst kommt bestimmt. 
Als sie geliefert worden war und ich sie auspackte, fragte ich mich, wie ich bloß auf die Idee kommen konnte, diese Jacke zu bestellen: sie war knallrot und gefiel mir – zumindest an dem Tag – überhaupt nicht mehr.
Warum haben wir Lieblingsfarben und weshalb greifen wir an einem Morgen ganz gezielt zu einem grünen Oberteil und am nächsten zu einem gelben?
Haben wir uns die Farbe des Hintergrundes für unser Blog zufällig ausgewählt oder steckt mehr dahinter? 
Wer sich näher mit der Bedeutung der Farben auseinandersetzen möchte: hier kommt ein Link!

Liebe 'Rostrose',
ich heiße dich herzlich willkommen bei mir!!




Kommentare:

  1. Liebe Martina,

    bei den Kleidern fällt es mir persönlich nicht so stark auf, dafür aber bei der Wohnungseinrichtung. Als ich meine 1. eigene Wohnung hatte war sie ziemlich blaulastig... war damals glaub ein Trend ;-) Danach war sie mit ein paar Rottönen verziert... huuuuuust...
    Jetzt ist in unserem gemeinsamen Zuhause alles ziemlich ruhig eingerichtet, keine auffälligen Farben. Ich glaube, die Eulen und Co sind hier so die Farbtupfer ;-)

    Einen schönen, bunten Tag wünsche ich Dir :-)

    Liebste Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann werde ich mich hier auch mal outen! Also meine Lieblingsfarbe bei der ersten eigenen Wohnungseinrichtung war rosa! Schreck lass nach. Auch die Blumen auf dem Altar bei unserer Trauung hatten diese Farbe. Wie furchtbar!!
      Heute geht es mir mit der Einrichtung der Wohnung ebenso wie dir. In der Hauptsache ist alles weiß gehalten und hin und wieder gibt es einen Farbklecks. Je nachdem, wie ich gerade drauf bin - und natürlich dürfen Blumen ihre Akzente setzen. Doch die sind in der Regel auch nur grün :)! LG Martina

      Löschen
  2. Liebe Martina,
    gerade die Farben sind es, die uns ausmachen.
    Es gibt Lieblingsfarben - und die bleiben es immer.
    Aber mit zunehmendem Alter wagen wir uns auch
    an andere Farben.
    Einen schönen Wochenanfang wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, wir wählen mit zunehmendem Alter andere Farben,
      weil sich unsere Einstellung zu vielen Dingen auch ändert.
      Ich wünsche dir alles Liebe!
      Martina

      Löschen
  3. Hallo Martina,
    die Auswahl meiner Farben hat sich auch etwas verändert in den letzten Jahren, auffällig ist, dass das Orange immer mehr Oberhand gewinnt bei mir.
    Herzliche Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hab ich doch schnell mal nach der Deutung gesehen. Klingt doch wirklich gut:
      Orange - die Farbe der Wandlung, der psychischen Energie und geistigen Kraft. Orange steht für Energie, Optimismus, Lebensfreude, Kontaktfreude, Aktivität, Zärtlichkeit, Mut, Stärke, Aufgeschlossenheit, Gesundheit, Jugendlichkeit, Selbstvertrauen und Herzlichkeit Orange ist eine essentiell heitere, erbauliche Farbe, die fröhlich stimmt.
      Ich freue mich heute von dir zu hören - geht es wieder besser? LG Matina

      Löschen
  4. Liebe Martina,
    das ist mir auch schon passiert ... so hängt eine Leinenbluse im Schrank, noch mit dem Etikett, in dunkelorange ... ich fand sie im Laden wunderschön, sogar angezogen ... und daheim ... konnte ich die Farbe plötzlich nicht mehr an mir leiden ....
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über den Fehlkauf habe ich auch schon mal einen Post geschrieben. In meinem Kleiderschrank sind auch Dinge die ihr Etikett noch tragen - aber von mir wohl niemals getragen werden. LG Martina

      Löschen
  5. Farben sind relativ. Es gibt ja schon unterschiedliche Grundlehren, die der 3 Grundfarben und die 2x2x2-Sache. Wenn ich einem Kind erkläre, dass Laubbaumblätter grün sind, sind sie es im Herbst immer noch?
    Meine Lieblingsfarbe ist smaragdgrün. Die Farbe meines Blogs entstand durch Zufall. Bei Blogger habe ich das Template von webmart nur versucht zu imitieren. Für mich sind Computer immer noch schwarz mit grüner Schrift. Wenn ich mal einen neuen Blog mache, wird das eine DOS-Imulation oder einfach nur schwarz auf weiß, ganz schlicht. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex, weißt du was ich richtig gut finde, dass ich einmal n i c h t deiner Meinung sein kann! Es muss ja auch nicht immer Übereinstimmungen geben. Eines möchte ich dir nämlich absprechen: dass du die Farbe deines Blogs durch Z u f a l l gewählt hast :-)!!! Dann werde ich wohl mal einen Post über den Zufall schreiben - und da wirst du dann vehement protestieren. Es gibt - für mich!!! - keine Zufälle. Steht der Zufall auch schon auf deiner to-do-Liste? Falls nicht, sollte er darauf seinen Platz finden. Was ist die 2x2x2 Sache? Keine Ahnung. Da brauch ich Aufklärung. Bis dann! Martina

      Löschen