Freitag, 9. Mai 2014

Nehmen an einem Dackelrennen …


… eigentlich nur Dackel teil? Na sicher doch, sonst wäre es ja kein Dackelrennen – oder? Falsch gedacht!
Wenn man es genau nimmt, dann ist so ein Dackelrennen ein Rennen für Dackel und Nichtdackel, demnach müsste es eigentlich ‚Rennen für alle Hunderassen’ heißen. 


Der Dackel an sich – und ich weiß, wovon ich spreche, denn zu unserer Familie gehörte viele Jahre ein Langhaardackel namens ‚Charly’ - ist sehr eigenwillig. Er krabbelt zwar flink in Dachslöcher, doch ist er oft nicht so arg motiviert, einen Parcours zu bewältigen. Und da kommen dann wohl die Nichtdackel ins Spiel. Sie sollen den Teckeln ‚Beine machen’, damit sie die 50 m lange Wettkampfbahn auch wirklich hinunter rennen und nicht schreiten. :-)

Kommentare:

  1. Ich hatte ja das Vergnügen deinen Dackel per Foto kennenzulernen. Dackel sind doch sehr eigenwillige Hunde, wie da nur einer auf das Dackelrennen kommen konnte.
    Übrigens habe ich den Beitrag gefunden und bei mir abgespeichert. (Leben wir nur einmal)
    Gedanken, die mir gut tun, danke dir dafür.
    Schönen Regentag wünsche ich dir, passt mir aber heute gut, beginne die neue Reizwortgschichte zu schreiben.
    Fröhliche Grüße aus dem verregneten Bayern, Lore
    Hoffentlich ist bei Regina nicht Land unter!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ich fürchte doch. Ich kann mir nicht vorstellen, dass hoch oben im Norden heute die Sonne scheint. Schade! Aber es wird. Wir müssen uns nur noch ein bisschen gedulden. Schön, dass du die Gedanken gefunden hast, ich war dann wohl auf einer falschen Fährte! Bis bald! Martina

      Löschen
  2. Martina, schön erklärt. Ich mag Dackel auch heute noch sehr.
    Sie haben ihren eigenen Kopf und lassen sich nicht 100%ig
    erziehen und unterordnen.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist schwer, sie zu erziehen. Aber es fällt ihnen leicht, ihr Herrchen zu erziehen.
      Ich wünsch dir auch ein schönes Wochenende - mit weniger Regen!
      Martina

      Löschen
  3. Liebe Martina,
    wir hatten früher auch einen Dackel, Wastel hieß er,
    danach kam sehr lange kein Hund ins Haus
    und jetzt haben wir schon 13 Jahre ein Jack Russell Mädchen
    und die Kinder haben auch jede einen.
    Da ist ganz schön was los, wenn alle zusammen sind
    und einen eigenen Kopf haben die mindestens genau so wie die Dackel.

    Schönes Muttertagswochenende und liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen