Samstag, 3. Mai 2014

Parkplatzsuche

Jeder von uns kennt die Situation. 
Wir suchen einen Parkplatz und finden keinen und dabei haben wir es gerade so eilig. Und dann sehen wir einen freien Behindertenparkplatz. Ausnahmsweise – es dauert ja auch gar nicht lange, dann machen wir ihn wieder frei. 

Wir alle wissen, dass das nicht in Ordnung ist, doch so wirklich Gedanken darüber, wie es ist, wenn man auf diese Parkplätze angewiesen ist, machen wir uns oft nicht.
Als wir gestern in einer größeren Stadt unterwegs waren, sahen wir mehrere Parkplätze, die für Behinderte gedacht waren, auf denen aber Autos parkten, die vermuten ließen, dass sie dort unrechtmäßig abgestellt wurden. Eine Bagatelle?
Mein Mann und ich dachten dabei zurück an ein Gespräch, das wir Ostern mit meiner Schwiegermutter führten. Der Vater meines Mannes ist seit Jahren auf einen Rollstuhl angewiesen und meine Schwiegermutter, die noch Auto fährt, somit auf einen Behindertenparkplatz. Sie erzählte davon, wie oft sie keinen Parkplatz findet, weil er von anderen unrechtmäßig benutzt wird – auch bei Ärzten. Sie hat dann keine Chance, ihren Mann aus dem Auto zu bekommen, denn sie muss die Beifahrertür dazu weit öffnen können, um ihn aus dem Auto in den Rollstuhl zu setzen. Gar nicht so einfach – und auf einem ‚normalen’ Parkplatz unmöglich.
Wir werden jetzt vermehrt darauf achten und nicht ‚versehentlich’ einen Behindertenparkplatz blockieren, denn diese sind zu Recht für Menschen bestimmt, die auf diesen Parkraum angewiesen sind.


Kommentare:

  1. Also für uns ist das selbstverständlich, da bedarf es kein wenn und aber !
    Doch es gibt leider immer so Unverfrorene, da bekomme ich immer soooo einen Hals !
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich hat es auch schon immer verärgert, doch jetzt nach dem Gespräch mit meiner Schwiegermutter, sehe ich es noch einmal etwas anders! LG Martina

      Löschen
  2. Liebe Martina,
    das hab ich noch nie gemacht
    und bei uns werden auch Knöllchen verteilt, wenn Kontrolle ist.
    Am meisten ärgert es mich, wenn auf den Behinderten Parkplätzen So fette Autos wie BMW, Mercedes oder Porsche... stehen.
    Ein schönes Wochenende ohne zuviel an Regen
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist schon so. Bei bestimmten Autos kann man davon ausgehen, dass sie von keiner behinderten Person gefahren werden. Und wenn die dann einen solchen Parkplatz blockieren, ist das einfach nicht in Ordnung. Einen schönen Tag auch dir!
      Martina

      Löschen
  3. Hallo Martina,
    das mit den Behindertenparkplätzen sehe ich ja ein. Ich habe auch noch nie auf einem geparkt. Was ich halt nicht verstehe ist wenn in einem Kleiderladen 3 Minuten vor Ladenschluss nur noch 5 Kabinen benutzt werden dürfen, 4 belegt sind und die Behindertenkabine freigehalten werden muss.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen