Donnerstag, 19. Juni 2014

Ich liiieeebe Erdbeermarmelade,

pflegt unsere ‚Große’ zu sagen. Und da stimme ich ihr zu: ich liebe sie auch. Einen Frühstückstisch ohne sie gibt es bei uns nicht. Wir haben zwar immer noch eine zweite Marmelade auf dem Tisch, doch die Erdbeermarmelade darf nicht fehlen. Am besten schmeckt uns natürlich die selbst gemachte und deshalb habe ich gestern welche gekocht. Der Vorrat wird nicht für lange reichen, da muss ich wohl noch mal ran. Eigentlich wollte ich schon vor zwei Wochen damit beginnen, doch in meiner Küche herrschten 27° C, da hatte ich keine Lust darauf.
Als wir zu Pfingsten bei meinen Schwiegereltern waren, erzählte meine Schwiegermutter, dass sie die Marmelade fertig im Glas einfriert. Dann bliebe sie schön rot und lecker. Habt ihr das auch schon mal ausprobiert? Ich werde es mal versuchen, denn sonst verliert sie ihre schöne rote Farbe, die sie jetzt noch hat.


Kommentare:

  1. Liebe Maartina,
    wer liebt sie nicht, die Erdbeermarmelade?
    Das habe ich noch nie gehört. Einfrieren im Glas? Einen Versuch ist es aber wert.
    Liebe Grüße schickt Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte es vorher auch noch nie gehört.
      Von daher bin (war) ich skeptisch.
      LG Martina

      Löschen
  2. Guten Morgen, liebe martina,
    ich habe letzte Woche auch welche gekocht. Meine Tante friert sie übrigens auch ein und hat damit gute Erfahrungen gemacht. Ich habe nicht so viel Platz im Gefrierschrank, deshalb lasse ich das sein. Sie schmeckt ja auch so ganz wunderbar!
    Herzliche Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann ist meine Schwiegermutter doch kein 'Einzelfall'. Ich hatte zwar schon gehört, dass einige im Winter von gefrorenen Früchten frisch Marmelade kochen, doch diese Variante, die fertig gekochte einzufrieren, war mir neu. Einen schönen Feiertag! Martina

      Löschen
  3. Bei uns beginnen sie erst langsam rot zu werden, die Früchtchen! Die ersten werden roh ge gessen und dann, mal sehen, ob für Marmelade etwas übrig bleibt. Ich mag sie auch, gleich gern allerdings, wie Blaubeer- und Himbeermarmelade.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, dass geht mir ähnlich. Manchmal gibt es als 2. Sorte Blaubeer, Himbeer oder Kirsch. Mein Mann bevorzugt lieber die hellen Früchtchen wie Aprikose oder Pfirsich. Daher wechselt die zweite Sorte ständig. LG nach Schweden! Martina

      Löschen
  4. Liebe Martina,

    ja, Erdbeermarmelade hab ich in den letzten Tagen auch gekocht. Gestern war "Kirsch" dran.
    Aber... Marmelade einfrieren?? Hab ich noch nie gehört... wir lagern die Gläser im Keller.
    Bei uns heißt Marmelade übrigens "Schleck" :-)

    Liebste Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schleck - Grins! Ihr seid schon ein lustiges Völkchen.
      Ja, ich lagere sie bisher auch im Keller - doch auf Dauer wird sie etwas grau und sieht dann nicht mehr so lecker aus. Ich werde das jetzt echt mal probieren und dann davon berichten! Einen lieben Gruß - wann geht es in den Norden? Hab ich nicht mehr auf dem Schirm. Ich will doch dann winken ;-) LG Martina

      Löschen
  5. Auch ich hab schon neue Erdbeermarmelade gekocht, aber ich lager sie auch dunkel im Keller. Einfrieren kenn ich, aber ich hab es noch nciht gemacht. Auch wenn sie mit der Zeit ein wenig Fareb verliert, der gute Geschmack bleibt ;O)
    Ich wünsche Dir noch einen schönen und zufriedenen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich probier es jetzt einmal aus. Die Gläser stehen schon in der Gefriertruhe. Werde später davon berichten! Einen schönen Tag auch für dich! Martina

      Löschen
  6. Liebe Martina,
    auch in Rostrosenhausen ist Erdbeermarmelade die beliebteste, wir machen aber auch gern gemischte Beerenmarmeladen, wir haben ja soo viele Himbeeren :o)) Mir ist eigentlich noch nie aufgefallen das die Marmelade Farbe verliert - vielleicht wird sie bei uns nie alt genug ;o)) Jedenfalls hätt ich mich nie getraut, ein Glas einzufrieren, ich dachte immer, das zerspringt?
    Ich dank dir ganz herzlich für deinen sooo lieben Kommentar, lass dich herzlich drücken! :o)
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Himbeermarmelade mag ich auch. Leider haben wir keine im Garten. Also die Gläser halten - zumindest bis jetzt. Sie stehen nämlich schon in der Gefriertruhe :-)!
      Dein Blog ist wirklich klasse und es ist eine Freude, bei dir zu lesen! LG Martina

      Löschen
  7. Hallo Martina,
    damit kenne ich mich als Hausmann nicht aus. Ich esse gerne Erdbeermarmelade, aber da bin ich in unserer Familie ungefähr der einzige. Früher haben wir wesentlich häufiger Erdbeermarmelade gegessen.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast recht, das war wohl ein typisches Frauenthema!
      Ich wünsch dir ein sonniges Wochenende! Martina

      Löschen