Mittwoch, 30. Juli 2014

Organuhr

Jeder von uns besitzt mindestens eine Uhr: eine Wanduhr, Standuhr, Küchenuhr, Armbanduhr!

Nicht so bekannt war vielleicht die Vogeluhr, über die ich vor einiger Zeit einmal geschrieben habe. Doch wisst ihr, dass es auch eine ‚Organuhr’ gibt?
Mein Mann sagte gestern Abend: ‚Hoffentlich kann ich heute einmal durchschlafen, in den letzten Nächten bin ich immer zur selben Uhrzeit wach geworden.’

Deshalb fiel mir die ‚Organuhr’ ein und ich schaute, 'wer' sich in jeder Nacht bei ihm meldet, denn jedes Organ hat innerhalb des Tagesverlaufs 2 Stunden seine Höchstphase und 12 Stunden später seine Tiefstphase. Während der Höchstphase bekommt das Organ mehr Energie und arbeitet dynamischer, als zu den anderen Zeiten. Es ist in der Zeit aber auch anfälliger gegen störende Einflüsse. 

Und so sieht sie aus, eine 'Organuhr':



organuhr_blog1

Kommentare:

  1. Hallo liebe Martina,
    das ist ja interessant! Eine Organuhr hab ich bisher noch nicht gekannt!
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥
    P.S. Wußtest Du, daß heute Postkarten-Tag ist?*schmunzel* ......die PLZ deutet darauf hin *lächel*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann musst du ja noch einmal 'die Uhr lernen'. Und was sagst du?!
      Heute ist Postkartentag? Davon hab ich noch nie gehört ;-)! LG Martina

      Löschen
    2. Ja, werd ich tun :O) ist echt interessant mit der Uhr!
      Jaja, heut ist Postkkarten-Tag, hab ich aber auch nicht gewußt ;O)
      Ich wünsch Dir noch einen schönen Nachmittag! ......und Danke schön , Du weißt schon ;O)))
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  2. Die Organuhr kenne ich. Es wird empfohlen, Schüssler Salze nach der chinesischen Organuhr einzunehmen. (Postkartentag?, na so was....)
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was habt ihr denn bloß alle mit dem Postkartentag? Verstehe ich nicht ;-)!
      LG Martina

      Löschen
  3. Hallo du Liebe,
    das ist ja spannend. Wobei sich bei meinem Mann und mir zwischen 4 und 6 meistens die Harnblase meldet, obwohl sie da ja eher ihre Minimalzeit hat ;o))
    Dank dir seeeehr für deine lieben Kommentare - ich freu mich, wenn du aus purem Eigennutzen bei mir vorbeischaust *ggg*
    Ganz liebe rostrosige Grüße von der Traude
    ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Diagnose: Am Abend zuviel getrunken!! Und dann vielleicht noch von dem guten Rotwein - jaja, das treibt - genau zwischen 4 und 6 ;-)!!!!
      LG Martina

      Löschen
  4. Hallo Martina,
    wenn ich mit dem Post lesen nicht so hinterhinken würde, dann hätte ich wohl schon gestern vom Postkartentag-Absender erfahren. Ganz lieben DANK!!!!
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich gerade diebisch, weil ich von dir nicht so schnell enttarnt wurde.
      LG Martina

      Löschen
  5. Liebe Martina,
    der Postkartentag ist mir auch nicht bekannt,
    aber die Organuhr kenne ich von unserem Heilpraktiker,
    allerdings hab ich noch nie selbst eine gehabt, werde sie gleich mal kopieren.
    Bei mir ist das mit der Blase auch so, obwohl ich keinen Alkohol trinke,
    nur Tee und das auch nicht mitten in der Nacht.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen