Montag, 22. September 2014

Bagatelle

Wusstet ihr, dass es in Europa 1.087 Personen mit diesem Nachnamen gibt?

Die Bagatelle leitet sich übrigens von dem Wort ‚bagattini’ - und das war eine Münze - ab, das wiederum vom lateinischen Wort ‚baca’ = Beere abstammt. Diese bagattini (kleinen Beeren) ermöglichten dem Handel, auf Heller und Pfennig abzurechnen. Später wurde dann aus diesem Wort die ‚Bagatelle’ und bezeichnet hier bei uns eine Nichtigkeit, oder anders ausgedrückt: eine Lappalie.

Man kennt diesen Begriff allerdings auch in der Musik. Dort wird ein kurzes Musikstück ‚Bagatelle’ bezeichnet.

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    ich wusste gar nichts von alle dem und nun bin ich wieder ein wenig schlauer. Danke dafür und einen guten Start in die neue Woche - Stine -

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab es auch nicht gewusst, nur danach recherchiert!
      Eine glückliche Woche wünsche ich dir! Martina

      Löschen
  2. Hahahaaa! Ich knurre nur Fremdwörter.
    Liebe Martina wünsche dir einen schönen Wochenanfang und sende allerliebste Grüße, du kansnt ja nix dafür dass du einen Fremdwörter-Tick hast, hihii Lore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. He sie, nun werden sie mal nicht frech! ;-) Ich habe echt keinen Fremdwörter-Tick.
      Liebe Lore, du weißt ja, dass ich in dieser Woche dran bin mit neuen Reizwörtern.
      Da könnte dir dieser Kommentar gaaaaanz schlecht bekommen! Freu mich schon riiieeesssiiiggg! Einiges Problem: ich muss dann auch eine Geschichte dazu schreiben.

      Löschen
  3. Grins, die Lore nun wieder!
    Aber ein bisschen stimmt das ja, ich bin gerade dabei, meine nächste Geschichte zu strukturieren, ist nicht so einfac, echt nicht!
    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man merkt, es geht gesundheitlich aufwärts mit Lore, sie wird aufmüpfig! ;-)
      Eine glückliche und nicht zu stressige Woche wünsche ich dir! Martina
      P.S.: Und die Brillanz kriegst du auch noch untergebracht!

      Löschen
    2. Aber sicher doch - bisher haben wir noch immer alle Wörter untergebracht, notfalls lasse ich eine Haarwerbung im TV laufen und dort wird Po*ly Brillance angepriesen ...

      Schönen Abend dir und liebe Grüße
      Regina

      Löschen
    3. Ich habe gerade schallend gelacht!!! Das ist der Supergau! Poly Brillance ist die Hammeridee!! Ich freue mich schon jetzt auf diese Geschichte!!!

      Löschen
  4. Hallo Martina,
    na Ihr habt ja einen Spaß, das ist richtig lustig zu lesen.
    Ich wusste nicht, dass so viele den gleichen Nachnamen haben. Hätte ich schätzen müssen, hätte ich aber deutlich mehr gesagt! Ich finde das wenig!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast recht, wir haben Spaß - auch am Schreiben. Doch manchmal sitzt uns das eine oder andere Wort richtig quer - und wir wissen es nicht unterzubringen. Morgen ist es glaube ich das Wort ''strukturieren', doch am meisten ärgert uns die 'Brillanz', die wir in der Geschichte für die kommende Woche verwursten müssen.. Und da kam Regina diese tolle Idee!
      Ich habe gar nicht darüber nachgedacht, wie viele Menschen wohl 'Bagatelle' heißen. Vermutlich hätte ich geschätzt, dass niemand so heißt. Aber es gibt wesentlich 'schlimmere' Nachnamen und längere - stöhn! LG Martina

      Löschen
  5. okay, *DANKE*
    wieder was gelernt !! Ich wußte gar nicht, das es das Wort überhaupt als Nachnamen gibt *tss
    Bei uns im Nachbarort gibt es ein wunderbares Bistro www.bistro-bagatelle.de
    .... wollte auch noch was zu dem Wort beitragen hihi*
    und morgen mach ich mich mal schlau, was es mit den Reizwörtern und den Geschichten dazu auf sich hat ;o) ......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wenn du das nächste Mal dort zu Gast bist, dann gibst du dein gerade gewonnenes neues Wissen gleich weiter. Die tragen vielleicht den Namen und wissen auch nicht, woher er stammt! LG Martina

      Löschen