Freitag, 19. September 2014

Die Kraft des Mondes …

… zeigt sich bei uns in Deutschland wohl am stärksten an der Nordsee - das bekannte Wechselspiel zwischen Ebbe und Flut. Jeden Tag verschieben sich diese Zeiten um rund 50 Minuten, weil der Mond auf seiner Wanderung jeden Tag ein wenig später auf- bzw. untergeht. Steht auch noch die Sonne auf einer Linie mit der Erde und dem Mond, verstärken sich diese Kräfte sogar. Doch nicht nur in der Nordsee oder bei den Ozeanen zeigt sich dieses Schauspiel, denn selbst die Erdkruste wird durch die Kraft des Mondes periodisch ‚leicht’ angehoben – um bis zu 32 Zentimeter. Da sich jedoch buchstäblich alles ‚mit bewegt’ merken wir das gar nicht. 

Ja, und das man sich bei zunehmendem Mond keinen Zahn ziehen lassen sollte, haben wir jetzt auch 'gelernt'. Übrigens hat sich mein Zahn beruhigt, ich habe keine Zahnbeschwerden mehr und kann mir die OP tatsächlich ersparen. Ich musste die Behandlung zwar aus der eigenen Tasche zahlen, doch das nehme ich gerne in Kauf!

Kommentare:

  1. wie intressant, ja die Ebbe und Flut das ist ein wahres Schauspiel bei mir und ich bin immer wieder so begeistert davon so was erleben kann das ganze Jahr. Genauso mit den Windrichtungen habe ich jetzt erfahren gemacht wie sich das auch auf Ebbe und Flut äussert und auch auf die Tierwelt..
    Das ist ja toll dass du die Op nicht mehr machen musst gut dass du gewechselt hast ich hätte das auch so gemacht da wäre mir das Geld auch nicht das wichtigste!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wirklich toll, dass du so nah dran bist am Meer und dieses Spiel beobachten kannst. Aber du weißt es ja auch zu schätzen und genießt es. Das ist schön! LG Martina

      Löschen
  2. ach der Vollmond .. letztens war er von der Loggia aus so wundervoll zu sehen, da tat es mir wieder leid, dass meine Kamera das nicht wirklich einfangen konnte :)
    lieben Gruß zur dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach herrje, ich habe euch ja allen noch gar nicht geantwortet, dass sehe ich jetzt gerade erst. Entschuldigung! Ja, der Vollmond hat so etwas Mystisches für sich. Oft lässt er mich auch nicht schlafen, aber das macht nichts! LG Martina

      Löschen
  3. Liebe Martina,
    also gleich mal als erstes: Ich freu mich für dich, dass du dir die Zahn-Op ersparen kannst! Und dass du jetzt offenbar einen vertrauenswürdigen Zahnarzt gefunden hast - ich weiß, wie wirchtig das ist. Und letztendlich kann dir diese Ausgabe auf der einen Seite vielleicht andere Gesundheitsausgaben oder Gesundheitsprobleme ersparen... Nun zur Mondkraft - die habe ich damals bei unserem Nordseeurlaub auch ganz besonders intensiv miterlebt. Hier in unserem Binnenland sind wir ja weit von Ebbe und Flut entfernt, da fällt's kaum auf, was unser Trabant alles zuwege bringt. Allerdings hatte ich in jungen Jahren einen Freund, der richtig mondsüchtig war... Und was die Uhren und die Zeit aus deinem letztne Post betrifft - ich kenne und schätze diesen Spruch schon eine Weile und habe mir seinerzeit einen Artikel dazu in mein Freudenbuch geklebt. Gern würde ich ein "zeitloses" Leben führen, aber natürlich funktioniert das nicht, wenn man berufstätig ist und pünktlich sein muss und außerdem Termine hat, wenn man mit dem Zug zur Arbeit befördert wird, der nur alle halbe Stunden fährt etc. In unserer Freizeit allerdings versuchen wir rostigen Rosen möglichst, unser Leben nicht von den Uhren bestimmen zu lassen...
    Ganz liebe Grüße von der "Rostrose" Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns geht es nicht ohne Uhr, dass stimmt wohl, zumindest nicht, solange man berufstätig ist oder Termine wahrzunehmen hat. Doch es ist schön, wenn man sie ablegen kann und die Zeit einem nicht immer im Nacken sitzt.
      Unser Weg zur Nordsee ist nicht so weit, in 2 1/2 Stunden sind wir dort. Doch mein Mann schätzt die Ebbe nicht. Wenn er zum Meer fährt, dann will er es auch sehen. Von daher waren wir noch nicht so oft dort, doch es ist schon beeindruckend und man sollte es sich auf jeden Fall einmal angesehen haben. LG Martina

      Löschen
  4. Liebe Martina,
    schön, dass du an der Zahn-OP vorbeigekommen bist.
    Ebbe und Flut sind ein Phänomen und der Mond hat seinen
    Anteil daran. Schön, dass du es hier gepostet hast.
    Eine guten Start ins Wochenende wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Mond fasziniert die Menschen seit jeher.
      Danke für den Kommentar und LG Martina

      Löschen
  5. Hallo Martina,
    noch zu später Mondstunde eine kurze Nachticht zu Dir. Ganz toll, dass der Zahn nun Ruhe gibt und Du um eine OP herumgekommen bist. Das freut mich riesig!
    Alles Gute weiterhin
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, du warst wirklich später hier. Da habe ich schon geschlafen. Und jetzt ist schon der 23.9. und du schaust wahrscheinlich gar nicht mehr nach einer Antwort. Dennoch: Danke und LG Martina

      Löschen
  6. Liebe Martina,
    da ist mir gerade eingefallen, als ich mal an der Nordsee zu Kur war,
    hat der Leiter bei der Begrüßung gemeint,
    die Nordsee ist in dieser Richtung, wenn sie dann mal da ist.
    Wir haben alle lachen müssen.
    Dann gab es noch für jeden einen Tide (Gezeiten) Kalender, damit man nicht im Watt ist,
    wenn das Wasser kommt.
    Übrigens lasse ich meine Haare immer nach dem Mondkalender schneiden
    und die ganze Familie richtet sich meistens nach ihm.
    Nur die Blumen gieße ich wenn sie Wasser brauchen und lasse sie nicht dursten,
    bis es der Mondkalender erlaubt.

    Ich bin auch sehr froh, dass es deinem Zahn besser geht.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wirklich interessant, was der Mondkalender alles zu erzählen weiß. Wir achten auch z. B. beim Pflanzen von Blumen auf den Mond. Die Pflanzen danken es mit einem kräftigen Wuchs! LG Martina

      Löschen
  7. Oja der Mond, ein Thema was ich auch gerne noch mehr kennenlernen möchte.
    Wenn man bedenkt, dass sich zeitlebens immer schon vieles nach dem Mond ausrichtete !!
    Ganz besonders klasse finde ich aber, dass du um deine Zahn-op rum kamst und dort wieder Ruhe herrscht !!
    Jetzt schalte ich hier auch die Mondlampe an und den Notebook aus und wünsche dir eine erholsame Nacht und einen wundervollen neuen Tag,
    gaaaanz <3lich grüßend, Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Renate, du bist auch so eine richtige 'Nachteule'. Zu so später Stunde war ich nicht mehr an Bord, sondern schon in meinem Bett! ;-) LG Martina

      Löschen