Mittwoch, 3. September 2014

Golfplätze


Mein Mann geht gerne mal auf Golfplätze – nur so zum Schauen. Übrigens gibt es davon weltweit ca. 35.000! Ausgefallen sind aber nur einige davon:


*    Der älteste noch existierende Golfplatz ist der Old Course in St. Andrews in Schottland. Er besteht seit dem Jahr 1500.
*    Der schwierigste Platz ist der Ko’olau GC auf Hawaii.
*    Den höchsten Golfplatz der Welt gibt es in Bolivien. Er liegt auf einer Höhe von 3.291 Metern. Da kommt man bestimmt schnell aus der Puste!
*    Der tiefste Platz liegt 65 m unterhalb des Meeresspiegels – zu finden ist er im Nationalpark Death Valley (USA).
*    Den längsten Platz mit 7.600 Metern gibt es in den USA.
*    Der heißeste Golfplatz liegt in Australien. Dort wird häufig bei über 50° C Golf gespielt!!!
*    Den teuersten Platz gibt es in Las Vegas.
*    Der nördlichste Golfplatz liegt in Grönland – und der südlichste ist in Argentinien zu finden.
*    Die höchste Golfplatzdichte verzeichnet die Insel Bermuda und einen völlig ohne Gras findet man in Südaustralien.
Doch am tollsten finde ich diesen:
*    FKK-Anhänger kommen in der Nähe von Bordeaux auf ihre Kosten - und was mich am meisten daran amüsiert: Laut Bekleidungsvorschrift sind Golfschuhe und Socken Pflicht! Wenn ich ehrlich bin, dass würde ich zu gerne einmal sehen!

    Schaut bitte einmal unter 'Kommentare'. 
Beate berichtet dort von einem weiteren sehr interessanten 
Golfplatz in ihrem Städtchen! 

Kommentare:

  1. Golf ist in Schweden Volkssport. Entsprechend viele Golfplätze gibt es. In meinem kleinen Städtchen gibt es zwei (!). Der nördlichste "schwedische" Golfplatz hat zwei Besonderheiten. Er liegt in zwei Ländern (Schweden + Finnland). Was aber noch interessanter ist folgende Sache:
    Schlägt man den Ball beispielsweise um 10 Uhr in Schweden ab, kommt er um 11 Uhr in Finnland an. Würde man dagegen den Ball um 10 Uhr in Finnland abschlagen, käme er in Schweden um 9 Uhr an, also bevor man ihn abgeschlagen wurde. :-)
    Das "Geheimnis" ist die Zeitverschiebung von einer Stunde, die zwischen den Ländern besteht.
    Und daran ist gut die Relativität von Zeit zu erkennen.

    LG
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja hoch interessant. Dieser Golfplatz gehört in jedem Fall auch in meine Aufstellung! Danke für den Kommentar! Martina

      Löschen
  2. Hallo Martina,
    ich war noch nieeee auf einem Golfplatz und das ist auch so gar nicht meine Sportart. Aber der Rest der Familie war in Holland auf einem Platz und da sagte ein Holländer zu ihnen: "Nicht gucken, sondern ducken, wenn der Ball kommt!" Das fand ich total witzig (ist aber bestimmt falsch geschrieben, da ich kein Wort Holländisch kann)! Und der Golfplatz von Beate ist ja wirklich total interessant.
    LG Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte mal eine Kollegin, die mit einem Holländer verheiratet war und diesen Akzent von ihm, den habe ich absolut geliebt. Der Satz ist echt witzig und so wahr!! Übrigens können wir uns da die Hand reichen - ich war auch noch nie auf einem Golfplatz und wenn, dann ginge ich auf den in der Nähe von Bordeaux :o)))) LG Martina

      Löschen
  3. Und der einzige Golfplatz inmitten von Bamberger Kiefern wird zurzeit (seit Monaten) nicht bespielt (und steht in Bamberg), weil er Teil des US Kaserne war, die jetzt aufgelöst wurde und der Platz an die BImA abgetreten wurde. Man munkelt, ob da vielleicht heimlich Bürokraten ihren Feierabend in trauter Ruhe verbringen. ;-)
    Ich hab auf jeden Fall in meiner Jugend da oft verschossene Golfbälle mit Freunden eingesammelt, die wir dann an andere Kinder verkauft haben. Vom Geld hab ich mir Kaugummis aus einem Automaten geholt, und auch die sind heute irgendwie passend zu dem verwaisten Golfplatz inmitten von Bamberger Kiefern, die es eben nur im Bamberg mit all seinem Schildbürgertum gibt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ich glaube, da stehen andere Städte den Bambergern in nix nach!
      Du hast mich heute morgen gedanklich in meine Kindheit zurück gebracht. Ich weiß nicht, wie viele 10 Pfennig Stücke ich in diesen doofen Automaten geschmissen habe - aber nicht wegen der Kaugummis - sondern wegen des tollen Ringes, der doch irgendwann einmal da unten herausfallen musste. Und eine andere sollte ihn auf keinen Fall ergattern. Ich hätte dafür auch Golfbälle verkauft - in jedem Fall!!! :0))) LG Martina

      Löschen