Sonntag, 26. Oktober 2014

Absagen ...



die wir aufgrund einer Einladung erteilen, sind manchmal unangenehm. Doch nicht abzusagen ist noch viel schlimmer. Der Gastgeber könnte denken, man habe ihn vergessen und das ist verletzend. Oder man wird selbst für unzuverlässig oder unhöflich gehalten. Damit tun wir uns also keinen Gefallen. 
Es ist unmöglich, wenn der Gastgeber nicht Bescheid weiß und viel mehr Gäste einplant, als eigentlich kommen. Ganz fatal wird es, wenn viele so denken und einfach weg bleiben. Eigentlich sollte eine kurze Info selbstverständlich sein, doch der Alltag zeigt, dass dies nicht so ist.
Das kann für den Gastgeber, wenn er zum Beispiel auswärts zum Essen eingeladen hat, richtig teuer werden. Denn er muss auch für jedes unbenutzte Gedeck zahlen. Ich denke, nicht abzusagen ist unverzeihlich und es gibt nur gaaanz wenige Gründe, die es rechtfertigen, erst kurz vor einer Feier abzusagen. 
Habt Ihr auch schon solche unangenehmen Erfahrungen gemacht?

Kommentare:

  1. Ja, jede Woche 2 bis 3 x. Meist Mittwoch und Freitag und ab und an auch an Sams- oder anderen Tagen, je nachdem wann meine Junioren Training oder Spiele haben. :-)
    Es fehlt immer einer ohne oder mit kurzfristiger Absage. Das geht jetzt seit 4 Jahren so. Mensch gewöhnt sich an alles. Und wenn es wirklich mal nicht so ist - und alle da sind, was ungefähr an einer Hand abzuzählen ist -, dann bin ich geradezu schwer enttäuscht. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, du Ärmster! Wie gut, dass du nicht für alle vorher gekocht hast. Stell dir vor, was da immer übrig bliebe :-)! LG Martina

      Löschen
  2. Hallo Martina,
    ja, erst kürzlich. Ich kann das überhaupt nicht leiden wenn man nicht absagt. Ich empfinde das immer als ob man mir die Zeit klaut. Ich sage immer ab und hab' dabei noch ein mega schlechtes Gewissen. Schon bei 5 Minuten zu spät kommen, entschuldige ich mich...
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so bin ich auch. Ich mag es auch nicht, unpünktlich zu sein und sich nicht abzumelden, ist einfach nur voll daneben! LG Martina

      Löschen
  3. Absagen und dies nach Möglichkeit auch zeitig genug ist einfach eine Sache der Höflichkeit !!!!
    Nicht absagen geht gar nicht und ist nicht nur unhöflich sondern auch sehr ärgerlich.
    Hab mich schon zweimal gewundert, als ich einen Arzttermin absagen musste und sich die Arzthelferin am Telefon dafür bedankte. Auf meine Frage hin meinte sie, dies sei ganz und gar nicht selbstverständlich und bringe ihre Planung auch oft durcheinander, zumal dies oft auch die Patienten sind, die dann an einem x-beliebigen Tag mit irgendwelchen Ausreden auf der Matte stehen und nach Möglichkeit gerne sofort dran kommen.
    Tja und wenn Freunde nicht absagen, frag ich mich wie groß und echt die Freundschaft ist ??!!
    ;O)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wirklich eine Unart. Besonders unter jungen Leuten scheint dies gang und gäbe zu sein, unabgemeldet fort zu bleiben. Das finde ich echt unmöglich!

      Löschen
    2. Sie lernen es wohl nicht mehr anders ! LEIDER ;-(

      Löschen