Mittwoch, 15. Oktober 2014

Lauter Quatsch im Kopf!

Adelhaids Herrchen blog(g)t als und für Querdenker und Freigeist(l)er sowie für Querleser o. G.!

Was fällt mir ein, wenn ich diese Collage, die ich bei Alex und seinen beiden Blogs 'Gedanken zur Nachtruh' und 'Adelhaids Herrchen bloggt' geklaut habe?


Ich habe mich noch gar nicht bei ihm bedankt 
und das möchte ich heute in jedem Fall nachholen!

Alex ist mir aus der Welt der Blogger bekannt und von seinem ersten Buch, das ich im Mai 2014 bei ihm gewonnen und mit Genuss gelesen habe.
Bei jedem Post erfährt man ja ein bisschen mehr von dem Menschen dahinter. Was ich schon nach dem Lesen des ersten Posts wusste: Alex besitzt 2 Hunde. Nein, dass ist schon mal falsch ausgedrückt: Alex ist stolzer Besitzer zweier Hunde. Oder nein, ich glaube, so ist es immer noch nicht richtig: Zwei Hunde: Adelhaid und Selma, besitzen ein Herrchen und das ist Alex. Ich glaube, so ist es wohl.
Wenn man sich für die Zusendung eines Buches bedanken möchte, das den Namen 'Quatschikopf.in' trägt, dann muss man sich anpassen, finde ich - und darf auch einmal Quatsch im Kopf haben ;-)!!!
Um es richtig zu stellen: Alex liebt seine Hunde nicht, er ist geradezu vernarrt in sie. Oh, vielleicht weiß er das noch gar nicht und er liest in meinem heutigen Post eine Neuigkeit?!? Und was macht ein Mann, der in seine Hunde vernarrt ist, er schreibt über sie. 
Selma ist ein ganz besonderer Hund, eine niederläufige Varietät ungarischen Ursprungs, produziert in Rumänien und lebend in Deutschland, nämlich bei Alex und Adelhaid. Und sie hat oft Quatsch im Kopf, also die Selma, nicht der Alex - oder war es doch anders herum?! Also nicht der Alex - ach Mann, ich weiß nicht so recht, wie es ist. 
Am besten lest ihr es selber in seinem Buch. Und jetzt kommts: Man kann es kaufen oder man lässt es sich von Alex schenken!!! Er verschenkt nämlich 20 Vorabdrucke seines neuesten Werkes, der 'Quatschikopf.in'. Wer eines ergattern möchte, klickt HIER!!
Wer einen Blick ins Buch tun möchte, der hat hier die Möglichkeit dazu.
Und so schaut es aus, das Buch, das nicht nur einen besonderen Inhalt, sondern auch ein besonderes Format aufweist: es ist im Querformat erschienen und passt in jede Tasche - also auch Mantel- und Jackentasche. Das ist natürlich besonders praktisch für all jene, die im Zug oder Bus (ohne Kindle) einige Kapitel lesen möchten.


Vielen Dank, lieber Alex, für die Zusendung des Buches und dass ich eine der Ersten sein durfte, die es gelesen hat!! 
Auch vielen Dank für deine Widmung und die Unterschriften einer ganzen Fußballmannschaft! Ehrlich: Mehr geht nicht!!! 
Danke!!!!

Kommentare:

  1. Guten Morgen Martina ,
    das liest sich verlockend , werd gleich mal hinklicken .
    Schönen Tag und LG

    AntwortenLöschen
  2. das liest sich spannend aber nicht auf die schnelle da brauche ich die Zeit die ich hineintauchen kann .. also werde ich es mir merken..heute ist ja nicht so ein Tag zum raus gehen Puase mal machen.*zwinker* ich mag so was .. dieses aussergewöhnliche!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau mal in seinen Blog. Den AHB-Blog. Da müsstest du eigentlich noch eins erhaschen. LG - auch in OWL scheint heute die Sonne nicht! Martina

      Löschen
  3. Hallo Martina,
    na ,das wäre doch ein Geschenk für den Bruder und seinen Schulhund. Nun ist er ja schon ein paar Wochen im Unterricht, aber er ist halt noch sehr jung und manchmal ganz schön geschafft. Aber so geht es den Schülern ja auch! *g* Er ist sehr lieb, noch etwas verspielt, aber es geht und wenn es im zu turbulent wird, dann darf er ins Sektretäriat und dort bißchen ausruhen, oder mit der Sektretärin Gassi gehen (das mögen Beide sehr gerne. Ab und an fehlt der Hund dann bei Schulschluß weil sie noch draußen sind). Vielleicht sollten wir uns auch einen Bürohund zulegen, ich würde auch ab und an Gassi gehen. *g*
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen Bürohund? Ja, das kenne ich. Ein früherer Vorgesetzter, der u. a. auch Jäger war, brachte manchmal, wenn er sonst alleine zu Hause gewesen wäre, seinen Jagdhund mit. Ich kann dir sagen, der war vielleicht gut erzogen. Wenn es sein musste, blieb der sogar während einer Konferenz zwei Stunden unter dem Stuhl seines Herrchens sitzen, ohne einen Mucks zu machen. Okay, so ganz 'normal' ist das vielleicht auch nicht, denn es entspricht wohl eher nicht dem normalen Verhalten eines Hundes, aber beeindruckt war ich dennoch!

      Löschen
  4. Hach, da danke ich recht nett - und mehr als das!!
    Auch weil ich tatsächlich mal eine Neuigkeit in Erfahrung gebracht, also im Bezug auf mich und Hunde oder vis versa. :-) Darüber müsste ich echt mal nachsinnen.
    Aaaaalerdings schreib ich eigentlich nur im anderen Blog mehr oder weniger über Hunde. Der andere trägt nur den Namen des Hundes, ist aber ein wenig komisch, nicht im Sinne von lustig. Aber wen sagt ich das? :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. args, mein "n"-"m"-Fehler mal wieder: ich glaube zu wissen, es müsste "wem" heißen :D

      Löschen
    2. Jupp, sp isses ! Wem ist richtig!!
      Wie, du weißt nicht, dass du deine Hunde waaahnsinnig liebst und ganz vernarrt bist?! Ja, dann gehen sie mal ins ich, Herr Glas!!! :-)
      Du schreibst nicht in dem Blog über Hunde? Echt nicht? Wo hab ich es denn dann gelesen? ;-)

      Löschen
    3. Das fällt mir beides iwi gar nicht mehr auf :D

      Löschen
  5. Ah, ja hier war ich doch schon und wollte auch Alexander besuchen.
    Mach ich auch noch, nur heute Abend nicht mehr.
    Jetzt sage ich für heute tschüss,
    hab ganz schön viel geschrieben und sollte eigentlich noch mein Seil weiter klöppeln *hihi*
    Bald sind sie alle unten die Kopfnüsse, ich werde dieses Jahr mal so verrückt sein und die Ernte abwiegen.
    Ich glaube, liebe Martina, es gab ein paar neue Besucher mit Kommentar, oder irre ich mich ??
    Jetzt sage ich tschüss bis (vielleicht) morgen und grüße wie immer gaaaanz <3lich, Renate ;O)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie, ist das Seil immer noch nicht fertig? Ja, wenn du auch immer und überall deinen Senf dazu geben musst, dann wird das natürlich nie was!!!!
      Liebe Karin, ich kenne dich ja noch gar nicht so lange und eigentlich auch nicht so richtig, doch ich weiß, dass du sehr humorvoll bist und ich mir bei dir solche Scherze erlauben kann und das ist richtig schön! Danke und LG Martina

      Löschen
    2. Ach die liebe Karin,
      ich richte es ihr aus *gaaaanzbreitgrins*
      Sie hat wirklich Humor und manchmal sogar nach dem Motto : " Humor ist wenn man trotzdem lacht "
      Du darfst dir gerne solche Scherze erlauben, ich finde es nämlich auch richtig schön ;-)
      gaaaanz <3liche Grüße Renate, äh Karin ;O)

      Löschen