Montag, 3. November 2014

Ich habe Zeit!

Kürzlich erinnerte ich mich an eine Situation vor fast 30 Jahren. Damals traf ich eine Frau, die gerade in Pension gegangen war, zusammen mit ihrer Enkelin in der Sparkasse. Die Kleine saß am Kindertisch mit Legosteinen und baute ein Haus. Die Oma stand am Schalter und erledigte ihre Bankgeschäfte. Als sie alles geregelt hatte, drehte sie sich zu dem Kind um. „Melli“, sagte sie, „Oma ist fertig, wollen wir gehen?“ Und das Kind antwortete: „Nein, noch nicht. Das Haus ist doch noch gar nicht fertig.“ Die meisten von uns hätten gesagt: „Das macht doch nichts, dann baust du es beim nächsten Mal weiter, ich möchte jetzt gehen“ – oder etwas in der Art. Aber nicht diese Oma. Sie sagte: „Da hast du wohl recht, das habe ich gar nicht bedacht. Weißt du was, ich setze mich hier auf die Bank und wenn dein Haus fertig ist, dann gehen wir.“ – Getan wie gesagt!
Ich weiß noch, dass ich diese Szene mit offenem Mund betrachtete. Das bemerkte die Oma und sagte zu mir: „Ich habe doch jetzt Zeit“. Damals habe ich mir ganz fest vorgenommen: Wenn du einmal ein Enkelkind haben solltest, dann bemühst du dich, auch so eine tolle Oma zu sein, die immer Zeit hat für ihre Enkel.
Dieser Moment hat sich in meine Seele gebrannt. Ich fand es einfach rührend und es zeigt, dass es auch anders geht, als immer nur zu hetzen und zu jagen und den Kindern zu vermitteln: Erwachsene haben nie Zeit.

Wir haben immer genau die Zeit, die wir uns für etwas nehmen und wir sollten immer Zeit haben für die Dinge, die uns wichtig sind.

Kommentare:

  1. servus Martina,
    wieder ein Satz, den ich mir gerne merken möchte
    .. wir haben immer genau die Zeit, die wir uns für .. nehmen möchten ..

    DANKE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Satz, den ich mir auch immer wieder in Erinnerung rufen muss! LG Martina

      Löschen
  2. Die Kunst ist, das wirklich Wichtige zu erkennen und sich dafür die Zeit zu nehmen.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein schöner Gedanke! Ich versuche auch, mir für Lukas immer die Zeit zu nehmen, die wir gemeinsam brauchen und da wird es mir auch niemals zu viel. Wenn ich zurückdenke an meine Kindheit, dann hatte meine Oma mütterlicherseits auch immer ganz viel Zeit für mich, die andere weniger, denn sie hatten ein Geschäft. Natürlich ist es verständlich, dass das Geschäft dann vorging. Ein innigeres Verhältnis habe ich aber zu der Oma gehabt, die sich die Zeit genommen hat.
    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine eine Oma wohnte im Ruhrgebiet, die sah ich selten. Die andere wohnte mit im Haus - aber sie war nicht so der Typ, der mit mir gespielt oder mir etwas vorgelesen hätte. Sie war da und auch eine sehr liebe Frau, doch es war schwer, an sie heran zu kommen. Eigentlich wird mir das jetzt, wo ich es schreibe, erst wirklich bewusst! LG Martina

      Löschen
  4. Hallo Martina,
    leider bin ich auch so gegenüber unseren Kleinen. Das ist in der Tat ein unsichtbarer Zwang, dass ein streng reguliertes Programm zu erledigen ist. Unsere Kleine spielt sicherlich sehr viel, aber in einer solchen Situation hätte sie abbrechen müssen und zu hause weiter spielen können.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als unsere Tochter noch klein und ich berufstätig war, da hatte ich auch oft keine Zeit, zumal auch mein Vater noch pflegebedürftig war. Doch jetzt, als Oma, kann ich vieles gelassener angehen - genau wie die Oma damals. Das ist einfach schön!

      Löschen
  5. Hallo Martina,
    das hätte meine Tochter sein können. Die bringt nichts so schnell aus der Ruhe und sie hätte garantiert auch erst das Haus zu Ende gebaut. Ich habe mir eine Berufsauszeit genommen und außer Krankheits- und Urlaubsvertretung an meiner alten und wieder aktuellen Stelle Zeit für meine Kinder gehabt. Deshalb hätte ich wie die Oma handeln können. Seit ich wieder jeden Tag arbeite, das sind nun 6 Jahre ist die Zeit nicht mehr so vorhanden und wer weiß...
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist so schön für die Kinder, wenn die Mütter zu Hause sind, wenn sie noch klein sind. Da brauchen sie diese Bindung und eine Mutter, die Zeit hat. Klar, irgendwann sind sie so groß, dass sie ihren Weg alleine machen.

      Löschen
  6. Liebe Martina
    das ist eine tolle Einstellung von dir und so was zu erleben das einen prägt und halt Stop sagt so nicht ist immer gut ...
    Du bist bestimmt eine gute Oma auf allen Gebieten so wa sich lese und kleine Macken hat jeder Mensch nur das wollen und umsetzen machts doch aus eine tolle Oma zu sein...
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es war prägend und ich versuche zumindest, eine 'gute' Oma zu sein. Meine Tochter schimpft oft mit mir, weil ich den Enkeln Dinge erlaube, die sie nicht durfte. Dann versuche ich zu erklären: Du warst ja auch die Tochter. Bei Enkeln ist das etwas Anderes. Dann ist sie wütend ;-)!! Macht nichts - da muss sie durch!! LG Martina

      Löschen
    2. ich misch mich da kurz ein (entschuldigung) - die Tochter ist aber nicht wirklich wütend, sie weiß bestimmt! was eine Oma ist - eine Oma ist wertvoll, wichtig und du liebe Martina, bist sicher nicht nur eine gute Oma - sondern einfach .. richtig

      Löschen
    3. Danke, Sophie! Ich werde das gleich mal kopieren und unserer Tochter zeigen. Mal sehen, was sie dazu sagt. Ich sag dir: sie hat eine andere Meinung dazu. Aber wenn sie eine Oma ist, dann versteht sie mich!

      Löschen
  7. Ganz genau !! Zeit ist ein soooo wichtiges Gut und wie schön, wenn Kinder eine soooo liebe Oma haben.
    Liebe Martina deine letzten Zeilen sind klasse und ich werde sie mir sichtbar hinlegen um immer mal wieder daran erinnert zu werden
    ;O)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vorschlag: Leg dir doch eine Mappe an und da heftest du alles ab!!!
      Lach mich kaputt!! - Hüpf!!!

      Löschen
    2. Also liebe Martina,
      IN einer Mappe seh ich doch deinen letzten besonderen Satz auch nicht *tss
      Ich hänge mir immer mal wieder solch wichtige Zeilen IN AUGENHÖHE und dort wo ich auch hinschaue *hihi*
      Achtung beim Hüpfen > eine Regenpfütze !!

      Löschen