Freitag, 30. Januar 2015

Warum ist das Meer eigentlich salzig?


Viele Salze stammen ursprünglich aus dem Gestein der Erdkruste. Der Einfluss von Wind, Sonne und Wasser verändert und verwittert das Gestein und gibt Salze frei. Regen spült sie dann in die Flüsse und von dort ins Meer. Da dabei immer nur wenig Salz auf einmal transportiert wird, schmeckt das Flusswasser nicht salzig. Im Meer aber sammelt es sich seit Millionen von Jahren an.
Einige der Meeressalze stammen darüber hinaus aus Gestein und Sediment des Ozeanbodens. Auch vulkanische Schlote am Meeresgrund können Gase und Teilchen ausstoßen, die Salze enthalten.
All das hat dazu geführt, dass der Salzgehalt in den Ozeanen heute bei durchschnittlich 3,5 Prozent liegt. Das entspricht 35 Gramm oder drei Esslöffeln Salz pro Liter Ozeanwasser. Doch diese sog. ‚Salinität’ ist nicht überall gleich hoch.
Aber nicht nur Ozeanwasser kann größere Mengen an Salz enthalten. So ist das Tote Meer - ein Binnengewässer - mit rund 28 Prozent sehr salzig. Der Auftrieb ist dort so stark, dass man beim Baden problemlos Zeitung lesen kann.
Das salzigste Gewässer der Erde ist übrigens ein Tümpel in der Antarktis. Der Salzgehalt im Don Juan Pond im Wright Valley der Südpolregion beträgt 40,2 Prozent.

Heute darf ich zwei neue Follower begrüßen
und darüber freue ich mich sehr!
Herzlich Willkommen
Eva V. 
und
Ursula Rosemarie Bümlein!
Schön, dass ihr da seid!


Quelle: Spiegel.de

Kommentare:

  1. Liebe Martina,
    ich bin aber seeeeehr froh, dass ihr wieder gut zuhause angekommen seid !!!!
    Nachdem ich die Bilder für meinen Post gemacht hatte und mit schreiben fast fertig war, ging es hier auch los. Wie bei euch Riesenschneeflocken (von drinnen soooo schön anzusehen) und ich hab noch kurz gezögert, ob ich die Baumfotos nochmal mache, aber das Internet ist in den letzten Wochen in unserer Großgemeinde sehr sehr langsam und so lies ich es doch liebe sein. Spätestens gegen Abend komme ich auch wieder ausführlicher zu dir. Möchte uuuuunbedingt meine Näharbeiten bis Sonntag fertig haben.
    Ich wünsche dir einen gemütlichen Nachmittag, hoffentlich mußt du nicht mehr weg.
    Winke :O)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich musste nicht mehr aus dem Haus. Gott sei Dank! Wir haben noch ganz viel Glück gehabt, ich hörte dann von einigen Straßensperrungen in unserem Bereich. Auch Autobahnen wurden komplett gesperrt. Jetzt ist der Winter da - mal sehen, wie es weiter geht. Das heute Mittag hat mir ehrlich schon gereicht, obwohl die Hinfahrt heute morgen durch den verschneiten Wald traumhaft schön war. Alles hat seine zwei Seiten! Ich freue mich auf deinen Besuch! Bis später! Martina

      Löschen
    2. ... der Grund warum ich nicht mehr am PC war, hab ich ja schon geschrieben.
      In den Nachrichten abends haben sie auch gemeldet, dass morgens früh hier schon durch Glätte einige Unfälle passierten und so ging es wohl den Tag über weiter. Es ist ja schon immer wieder seltsam, dass es oft nur ein paar Kilometer weiter, wettermässig noch heftiger ist.
      Heute hier auch Schnee, aber alles gut gestreut.
      Die Salzsache ist mal wieder hoch interessant und lehrreich *DANKE*
      Freunde von uns waren vor ein paar Jahren auch am Toten Meer und erzählten wie eigentümlich es ist, sich quasie auf`s Wasser zu legen *tss
      :O) .....

      Löschen
    3. Eine Freundin war auch vor Jahren am Toten Meer und brachte das obligatorische Foto mit: Zeitung lesen und dabei auf dem Wasser liegen!!! Muss toll sein!

      Löschen
  2. Liebe Martina,
    gerade vor einigen tagen habe ich über den Salzgehalt im Meer gelesen.
    Hast du wieder wunderbar erklärt.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann hast du bei mir ja nichts Neues erfahren! LG Martina

      Löschen
  3. Vielen Dank, Martina, für diesen aufschlussreichen "Unterricht". Ich bin jedes Mal ganz platt, woher Du diese ganzen Informationen hast!
    Übrigens gibt es hier in der Nähe ein Thermalbad mit einem künstlichen Salzsee. Interessant, sich darin zu bewegen - nur den Mund aufmachen und Wasser schlucken sollte man besser nicht ...
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach du liebe Güte, Christine! Es soll auf keinen Fall wie ein 'Unterricht' wirken. Ich denke nur, wenn ich auf etwas Interessantes stoße: Vielleicht interessiert es den einen oder anderen Leser auch!
      Wir haben hier ganz in der Nähe auch ein Thermalbad. Meine Eltern fuhren immer dort hin. Ab und zu war ich auch da. Es ist seeehr anstrengend, finde ich. Hinterher war ich immer regelrecht 'platt'. LG Martina

      Löschen
  4. Hallo Martina,
    ich war noch nie am oder im Toten Meer, aber das muss laut einer Bekannten mächtig beeindruckend sein. Hier in der Gegend gibt es aber auch ein Schwimmbad mit Salzwasser und das fand die Tochter als Kleinkind ganz schrecklich, als sie Wasser verschluckt hatte. Heute genieße wir es, wenn wir mal dort sind.
    Bei uns ist das Wasser sehr kalkig und wir (bzw. der Mann) überlegt die ganze Zeit, ob wir hier was tun müssen. Kennt Ihr in Eurer Gegend wohl nicht so, oder?
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thermalbäder sind toll - das finde ich auch. Und ob wir kalkhaltiges Wasser kennen - und wie. Wir haben seit Jahren eine Entkalkungsanlage im Keller - schon die 2.!!!!

      Löschen
    2. Hallo Martina,
      was für eine? Und taugt sie was? Und ist das gesund? Ich bin da gerade ziemlich am Zweifeln. Aber jeden zweiten Tag muss ich den Wasserkocher entkalken, und die Waschmaschine stand nach zwei Jahren, weil der Heizstab total verkalkt war. Vielleicht machen die Wasserrohre auch irgendwann zu und dann muss alles erneuert werden....
      LG
      Manu

      Löschen
    3. Hallo Manu, da muss ich zunächst meinen Mann fragen. Ich schreib dir mal eine E-Mail dazu! Vielleicht schon heute Abend! LG Martina

      Löschen
    4. hier kann ich auch mitreden *grins*
      unser Wasser ist auch seeeehr kalkhaltig. Ob das was damit zu tun hat, das wir auch im Kalksanssteingebiet wohnen. Müßte man mal recherchieren *hihi*
      :O) .....

      Löschen
    5. Ah, dann habt ihr nicht nur Kalk, sondern auch Sand in euren Leitungen?!?!
      Aber wie jetzt genau: In euren Oberleitungsstübchen auch??? Weil, wir haben da halt n u r Kalk!! Mit dem Sand, da kann ich mich jetzt nicht ganz so gut aus.

      Löschen
    6. tss, vor lauter Kalk und Sand
      im oberen Stübchen und an der Wand
      hat sich beim Wort Kalksandsteingebiet
      ein s statt ein d hingesetzt, wie man sieht
      da kommen selbst die Leitungen nicht mit
      aber ansonsten sind wir noch fit !!!!!
      *hihihihihi* :O)

      Löschen