Samstag, 7. Februar 2015

Es ist 6.30 Uhr Beatles-Time", ...


... meldete der New Yorker Radiosender MCA. "Die Temperatur messen wir an diesem denkwürdigen 7. Februar in Beatles-Graden. Vor 30 Minuten sind die Pilzköpfe in London gestartet." Da standen schon hunderte Fans am Kennedy-Airport und sangen "I Want To Hold Your Hand". Stunden später sollten es rund zehntausend sein. Junge Mädchen kreischten sich die Kehlen heiser, manche vielen in Ohnmacht, als John, Paul, George und Ringo endlich zu sehen waren. In diesem Februar jährt sich dieses Ereignis zum 51. Mal.

Die bedeutendste Landung der 60er Jahre

"Die Beatles waren der Sonnenstrahl, der nach dem Kennedy-Mord einen neuen Morgen ankündigte."

Der Wunsch nach Aufbruch

Man bringt die seinerzeitige an Hysterie grenzende Begeisterung für die Liverpooler Band in den USA mit der gedrückten Stimmung in Verbindung, die noch viele Wochen nach dem Mord an John F. Kennedy am 22. November 1963 in den USA spürbar war. "Doch im Januar 1964 war schließlich in Amerika der Wunsch nach einem neuen Aufbruch, nach Fröhlichem, nach etwas, das die Nation vom Trübsinn befreien konnte, riesengroß geworden", schrieb der Soziologe Ian Inglis.
Diese Sehnsucht konnten amerikanische Stars seinerzeit offenbar nicht richtig erfüllen. Elvis Presley, der ‚King of Rock'n'Roll’, war zwar immer noch populär, aber er klang wie schon seit Jahren. Neue Sounds waren dagegen in der Alten Welt zu hören, wo auf der Briteninsel frische Bands amerikanische Einflüsse wie Blues, Soul und Rock and Roll mit eigenen Songideen kreuzten.

Platz 1-5 in den US-Charts

Bis in die US-Charts waren sie damit jedoch nur vereinzelt vorgedrungen. Das änderte sich, als immer mehr US-Radiostationen Songs der Beatles auflegten. "I Want To Hold Your Hand" erreichte Mitte Januar 1964 als erster Hit der "Fab Four" die Spitze der amerikanischen Single-Charts. Ende März standen Beatles-Titel auf Platz 1 bis 5 der US- Charts.

Rekordquote in der Ed Sullivan Show

Als die Pilzköpfe 48 Stunden nach ihrer Landung in der Ed Sullivan Show auftraten, sahen 73 Millionen Amerikaner zu, 60 Prozent aller potenziellen Fernsehzuschauer, ein einsamer Rekord. "Das war wie ein Adrenalinstoß, der durch das ganze Land ging", sagt Beatles-Biograf Hunter Davies." In der Nacht des Auftritts bei Ed Sullivan hat in den USA kein Teenager ein nennenswertes Verbrechen begangen."
Die Beatles hatten die Vormachtstellung amerikanischer Stars auf den internationalen Musikmärkten gebrochen, und nun stießen sie mit Leichtigkeit und Frische "King Elvis" auch vom heimatlichen Thron. Sie öffneten zugleich für viele andere "Brit Bands" wie die Rolling Stones und die Kinks das Tor nach Amerika. Bis heute wird dieses Phänomen in den USA respektvoll "The British Invasion" genannt.

Quelle: stern.de

Kommentare:

  1. Ja, die Zeit war toll! Ich war ja damals im richtigen Alter, obwohl nicht so der Fan, wie viele andere. Dann waren da noch die Rolling Stones usw. Man konnte die Musik-Szene noch recht gut überblicken. Heute ist das wohl selbst jungen Leuten kaum noch möglich!
    Danke für Deinen Kommentar in meinem letzten Post! Ich werde mich noch von vielem trennen, aber von diesem Service nur, wenn ich einen Liebhaber dafür finde!
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein 'richtiges Alter' kam ein paar Jahre später ;-) - doch die Lieder der Beatles fand ich trotzdem toll. Dir auch ein schönes Wochenende! Martina

      Löschen
  2. die Beatles ich hab sie auch gerne gehört und heute noch das war eine tolle Zeit mit der Musik!
    Schönen Samstag wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Musik, die ins Ohr geht - und in die Beine! Lach! LG Martina

      Löschen
  3. Hallo du Liebe,
    nachdem ich auch heute wieder den herrlichen Sonnenschein zum auftanken nutzen konnte, die wichtigsten Arbeiten erledigt sind jetzt kurze PC - Pause :-)
    Danke dir erst mal für deine lieben Zeilen zum Freitagsblümchen. Ich hatte die ganze Woche keine Lust zum einkaufen und dachte gestern, kann ja nicht schon wieder meine Röschen zeigen, so kam mir beim Blumen gießen diese Idee.
    Zu deinem schönen Post : ojaaaa ich mag die Beatles auch und wir haben noch LP`s von ihnen, aber schon eine Zeitlang keinen Spieler mehr dazu.
    Es gibt ja jetzt so tolle neue Plattenspieler, die man auch zum CD brennen nutzen kann.
    Diese Gruppe war wohl wirklich in ihrer Art einmalig !!!!
    Scheint bei euch auch so schön die Sonne ?
    ich hüpfe wie immer :O) .....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, Schluss ist es mit dem Sonnenschein! Bis heute Mittag schien sie - jetzt ist es wieder trüb und feucht! Es soll ja ab der kommenden Woche auch wieder wärmer werden. Nehmen wir es halt hin, wie es ist!
      Ja, die Beatles haben schon Geschichte geschrieben - Musik-Geschichte! Einen Plattenspieler haben wir auch nicht mehr - aber mein Mann kann und will sich auch von einigen LP's nicht trennen. Ob wir noch den 'Nachfolger' der CD und der DVD's erleben? Was dann wohl kommt? - Ich folge dir - hüpf!

      Löschen
    2. kuckuck ....
      da fällt mir grad noch ein, gestern haben Tochterkind und ich beim gehen die ersten Kraniche zurück kommen sehen.
      Ach Martina, dann bin ich immer zu Tränen gerührt. Ich hab sie schon von ganz weit weg rufen hören, da hat Anne mich noch belächelt, aber als sie dann über uns hinweg zogen, war auch sie fasziniert und ich hab sogar einige Foto`s machen.
      Papa sagte dann immer, jetzt kommt der Frühling !!!!!!!
      Ja die Nacchfolger von CD und DVD stehen bestimmt auchschon in den Startlöchern.
      Hast du damals auch immer mit Kasettenrecorder aufgenommen. ENDLICH kam das ersehnte Lied im Radio, schnell Recorder geschnappt, alles musste gaaaaanz leise sein, Aufnahme gedrückt und ......
      ..... mit Werbung unterbrochen *grrrrrrr*
      :O) .....

      Löschen
    3. Das kann ich gar nicht glauben, dass die schon wieder auf dem Rückweg sind. Allerdings hatte es heute schon wieder viel von Frühling - und ich huste und schnupfe so vor mich hin. - Ja, das mit dem Aufnehmen kenne ich doch auch. Plötzlich sprach der Moderator schon, obwohl das Lied noch gar nicht zu Ende war oder die Mutter kam ins Zimmer: Hast du nicht gehört, Abendessen! Grrrrrr

      Löschen
  4. Ich lag da zwar noch in der Wiege - aber Jahre später, als Teenager, hatten wir so eine Phase, da konnten wir alle Texte auswendig mitsingen. Dann wurde es etwas "hardrockiger" - aber heute höre ich sie wieder furchtbar gern!
    Danke für deine lieben Wort,
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Egal, wie alt oder wie jung man ist, es gibt wohl niemanden jenseits der 40, der die Gruppe nicht kennt! Danke für den Kommentar!

      Löschen
  5. Hallo Martina, schön ausgesucht. Bei mir waren es die Rolling Stones, die spielten härter. Ich war da elf. Beatles und Stones gingen dann bei mir zwi Jahre später voll ab. Da begann für mich bis ich 16 wurde, eine heiße Zeit, wobei meine Mutter viele graue Haare bekam. (Lach)
    Ich sehe bei Dir, man kann mit Quellenangabe auch Beiträge von anderen bei sich einstellen. Das ist ja toll. LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man älter ist, dann schmunzelt man über diesen 'wilden Jahre', die den Eltern Kopfzerbrechen und graue Haare bereitet haben. - Das mit der Quellenangabe habe ich mir bei anderen 'Bloggern' abgeschaut. Ich hoffe, dass es so okay ist. Bei Wikipedia bin ich da ganz vorsichtig, weil ich in anderen Blogs schon gelesen habe, dass die das nicht so gerne sehen. Auch Bilder von ihnen würde ich niemals ohne Angabe bringen! LG und Danke für den Kommentar! Martina Ach: Habe ich eben bei dir auch schon vergessen. Ich nehme an, ihr bewohnt dieses Haus im tiefsten Schnee! Es sieht soooo schön aus!

      Löschen
  6. Liebe Martina...irgendwo - ich glaub auf meiner google-seite hab ich DICH durch einen beitrag von Regina stehen, da prangt eine Geschichte + Bild von dir, ich hoff, das ist okay...(hat sich von selbst mit eingeschlichen als ich sie auf dem Post verlinkte...
    Die Beatles...jahaa.WER ab 40 kennt die nicht, ich brauche mir nur den Titel eines ihrer Siongs vorzusummen schon kommt die Erinnerung an alte Zeiten wieder! ganz deutlich und klar....
    schön, dass du die alten zeiten in der Erinnerung wieder aufleben lässt....
    toller Blog, find ich hier!!...herzlichse Grüße von t Angelface....(gaaaaanz alte Bekannte von Regina aus den zeiten der kreativen Frauen her)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. He, das finde ich gut, dass du mich auf diese Weise gefunden hast. Durch das Internet haben Regina und ich uns auch gefunden! Wir sind halt noch juuuuunnnnge und keine gaaaaaanz alten Bekannte! ;-) Danke für den Kommentar! LG Martina

      Löschen