Samstag, 28. Februar 2015

Wir müssen wohl noch einige Zeit warten,

bis wir wieder draußen in unseren geliebten Biergärten sitzen können. Gerade die Bayern sind bekannt für ihre wunderschönen Biergärten – und das kam so: Früher wurde nur in der Zeit zwischen dem 29.9. und dem 23.4. Bier gebraut, denn Bier ist verderblich und muss kühl gelagert werden. Dann begann man, Bierkeller auszuheben. Obwohl diese Keller bis zu 12 m unter der Erde lagen, war das Bier immer noch zu warm. Da pflanzten findige Brauer darüber Kastanien an. Die Bäume spendeten Schatten und das Bier blieb auch im Sommer frisch.

Bildergebnis für gifs kostenlos bierUnter diesen Bäumen ließ es sich vorzüglich jausen (wie man in Bayern sagt). Die pfiffigen Brauer versorgten die Ausflügler dann dort mit Bier. Weil das andere Wirte ärgerte, wurde der Ausschank in den Biergärten verboten. Doch: Niemand hielt sich daran. Und so wurde der Ausschank 1812 legalisiert und erfreut sich bis heute größter Beliebtheit.

Von Doris gibt es noch einen Nachtrag:

Als waschechte Bayerin muss ich hier noch was anfügen - das Besondere an einem bayerischen Biergarten ist nämlich, dass man die mitgebrachte Brotzeit (Jause sagt man in Österreich!!!) verzehren darf . . . nur das Bier muss man im Biergarten bestellen ;O)

Vielen Dank für deinen Hinweis!!!!


Kommentare:

  1. Liebe Martina,
    geh zwar nicht in den Biergarten, aber bald wieder draussen sitzen zu können. Ich freue mich so darauf, schön herausgesucht. Schönes Wochenende, LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, darauf freue ich mich auch schon seeeeehr! LG - aus dem heute sonnigen OWL! Martina

      Löschen
  2. Ich freue mich auch auf die Terassen/Biergartenzeit, liebe Martina,
    heute ist es ja herrlich da draußen, noch kalt aber wunderbar sonnig!
    Übrigens wollte ich auch immer gern eine Katanie im Garten haben - dann hätte ich einen eigenen Biergarten, nicht wahr?
    Herzliche Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, ne, ne! Vor die Jause im Biergarten hat der liebe Gott die Arbeit gestellt: Zuerst einmal wird der Keller ausgehoben. Na, ich würde sagen: Dann fang mal bald damit an! Lach!!!! LG Martina

      Löschen
  3. Als waschechte Bayerin muss ich hier noch was anfügen - das Besondere an einem bayerischen Biergarten ist nämlich, dass man die mitgebrachte Brotzeit (Jause sagt man in Österreich!!!) verzehren darf . . . nur das Bier muss man im Biergarten bestellen ;O)
    Prost liebe Martina,
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doris, ich habe deinen wichtigen Nachtrag in meinen Blog eingestellt! Danke dafür! Na dann: Prost!

      Löschen
  4. schwupps, da bin ich schon :-)
    was haben wir denn heute im Blogangebot ??
    - aaaaah der BIERGARTEN. Also wenn ich das recht verstehe, ein Garten mit Bier oder ein Bier mit Garten *hmmmm
    etwas verwirrend, finde ich *tss und Brotzeit muss man sich auch noch selbst mitbringen *oder
    ach nee, die selbst mitgebrachte Brotzeit darf man dort essen, heißt dies ohne Brot und Zeit sollte man vielleicht besser daheim im Garten sein Bier trinken, oder vielleicht doch eher im Keller.
    Och Martina, vor lauter Alkohol und Zeit und Brot bin ich jetzt ganz wirr.
    Kannst du nicht mal seriöse Blogthemen aussuchen !!!!!
    Ich möchte jetzt hier weg, sonst werfen die Bayern noch mit Kastanien nach mir
    :O) .....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hab doch noch was vergessen:
      Ich freue mich natürlich auch gang dolle, dass du den Award gerne annimmst und genau, die Auszeichnung darfst du natürlich anstecken, ach nee, geht ja gar nicht, also dann darfst du sie aber auf alle Fälle in deinem Blog zeigen und wenn du die Fragen beantwortet hast, auch noch andere Blogger aussuchen. ABER alles ist kein Zwang und bitte nicht unter Zeitdruck setzen. Du weißt ja, das ist immer so eine Sache mit den Zeitfenstern *grins*
      Jetzt bin ich für heute wieder auf und davon,
      bis morjen,
      gaaaanz <3lichste Grüßle von mir :O)

      Löschen
    2. Zuerst zum Award: Ich habe die Fragen schon beantwortet, werde sie aber noch nicht einstellen, denn es gibt da ein Problem: Niemand möchte ihn haben, den Award. Fast alle sagen ab. Wenn ich nur zwei finde, die mitmachen, kann ich es leider auch nicht ändern. Bisher hat nur eine Bloggerin zugesagt. Eine Antwort steht noch aus. Und dieses komische Fenster, kannst du das nicht endlich mal schließen. Ich finde es zieht, wenn es ständig offen steht - okay, ich soll mich umdrehen, damit es schiebt. Jajaja, ist ja schon gut.
      Und nun zum Biergarten. Was hast du daran jetzt schon wieder auszusetzen. Unsereins ist froh, dass es einen Biergarten gibt, in dem man zu seinem gekühlt servierten Bier einen Halven Hahn mitbringen kann aber nein, dass ist Madame natürlich nicht gut genug. Wenn sie nichts serviert bekommt, dann geht sie erst gar nicht hin, dann bleibt sie schmollend unter ihrem Walnussbaum in ihrem Garten sitzen und meint, sie hätte andere damit bestraft. Ha, dass ich nicht lache. Die freuen sich doch alle. Endlich keiner da, der herummeckert. - So: Habe fertig! Aber nur hier. Jetzt schaue ich mal nach deinen anderen Hinterlassenschaften. Wird ja wieder ordentlich viel Senf sein!!!! Und schon bin ich hier weg ..... Hüpf!

      Löschen
    3. Zu Renate: . . .die echten Bayern werfen, wenn überhaupt, dann schon gleich Maßkrüge!!! ;O)

      Löschen
    4. He, Renate, haste das gelesen! Das wird eine ordentlich Beule geben!!!!
      Ja, ja, wer den Schaden hat, spottet jeder Beschreibung!!!!!
      Jetzt haste es dir mit den Bayern aber so richtig verdorben.
      Kriegst bestimmt ein Einreiseverbot!!!!!

      Löschen
  5. Hallo Martina,
    nach den Einträgen zu urteilen, ward Ihr wohl alle drei zusammen im Biergarten und habt ordentlich ein paar getrunken, oder???
    Also, bei uns darf man sein Vesper überall dort mitbringen und essen, wo das SAV Zeichen zu sehen ist. Nicht nur im Garten, sonder auch in der Wirtschaft selber - eine gute Sache, oder? Wenn's regnet sind wir Schwaben drinnen und ihr Bayern müsst Draußen sitzen. Schade!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Holladihiaholladiho, holladihoppsasa, holladiho!! Mensch, Manu, dann war das wohl doch eine Maß zuviel. Ist ja auch ganz schön was drin in diesem Krug. Sonst trinke ich nur Kölsch! Lach!! - Aber mal Spaß beiseite. Es gibt hier bei uns weit und breit kein Lokal, in dem es erlaubt wäre, Speisen mitzubringen. Ob ich doch mal nach Schwaben oder Bayern reisen sollte, um zu überprüfen, dass das auch stimmt, was ihr da so schreibt?!

      Löschen
    2. Holladihiaholladiho, holladihoppsasa, holladiho!! Mensch, Manu, dann war das wohl doch eine Maß zuviel. Ist ja auch ganz schön was drin in diesem Krug. Sonst trinke ich nur Kölsch! Lach!! - Aber mal Spaß beiseite. Es gibt hier bei uns weit und breit kein Lokal, in dem es erlaubt wäre, Speisen mitzubringen. Ob ich doch mal nach Schwaben oder Bayern reisen sollte, um zu überprüfen, dass das auch stimmt, was ihr da so schreibt?!

      Löschen
  6. Liebe Doris, ENTSCHULDIGE und bitte keine Maßkrüge nach mir schmeißen. Schließlich war ich als Kind doch echt ganz oft in Bayern und im SPARSAMEN Schwarzwald, wo man sogar sein Vesper überall hin mitbringen soll !!!!!
    Gut, damals und ehrlich gesagt auch heute mochte und mag ich kein Bier (schmeckt mir nicht)
    nur gaaanz selten mal ein Colabier oder ein Radler.
    UND liebe Martina WAS lese ich da unter
    >> Martina Pfannenschmidt 2. März 2015 um 10:51
    >> 4. Reihe, erstes Wort !!!!!
    du Liebe das heißt "BEKOMMST"
    Jetzt nuss ich aber seeehr aufpassen, dass du mich nicht mit Klümpchen bewirfst
    :O) ....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DAS WAR EIN TEST UND D U HAST IHN BESTANDEN!!!!!! GGGUUUUTTTTT, dass du mich auf diesen dicken Fehler hinweist. Da gab es doch irgendwann mal einen Post in irgendeinem süßen Blog glaube ich, wo behauptet wurde, man versucht, auf dieses Wort zu verzichten! GUUUUT aufgepasst. Also, auf dich kann man sich ja doch verlassen. DUUUU liest die Posts - und leider erinnerst du dich auch - Mist!!! Natürlich bekommst du keinen Maßkrug an den Kopf. Wer würde schon einem Menschen, der COLABIER trinkt, einen Maßkrug an den Kopf werfen. - Herr Ober, ich hätte gern ein Colabier! WAASSSS hätten sie gerne? Ein Colabier! Kennen sie das etwas nicht? WAASSS ist DASSS? Ach, sie meinen SCHMUTZ!! Ja, bringe ich ihnen gleich!!!!!!

      Löschen