Freitag, 20. März 2015

Die Sprache der Blumen

Die rote Rose ist der Klassiker und jeder kennt ihre Bedeutung. Doch es gibt noch viiieel mehr Deutungen. Hier nur ein ganz kleiner Ausschnitt:
Bildergebnis für gifs kostenlos rose
Weniger auffällig als mit roten Rosen lässt sich Liebe mit Weißem Flieder ausdrücken.

Bekommt man Narzissen geschenkt, ist dies unter Umständen eine w e n i g  schmeichelhafte Botschaft. Man hält dich für selbstverliebt und egoistisch wie den atemberaubend gut aussehenden Jüngling Narziss. Einer griechischen Sage nach verspottete Narziss die ihn innig liebende Quellnymphe Echo. Echo verzehrte sich förmlich vor Liebe, bis von ihr nichts mehr blieb außer dem Widerhall ihrer Worte. Widerhall... Echo? AH! Narziss wurde damit bestraft, dass er fortan nur noch sein eigenes Spiegelbild lieben konnte.

Vergißmeinnicht - der Name ist Programm. Zum Abschied für längere Zeit unter Liebenden.

Die Glockenblume steht für Dankbarkeit. Wäre doch etwas für den nächsten Muttertag, oder?


Wer noch viel mehr über die Sprache der Blumen wissen möchte, der klickt HIER!!!




Quelle: redensarten.net

Kommentare:

  1. intressant welche Bedeutung so Blumen haben, ich kaufe Blumen so wie sie mir gefallen von Stimmung ob bunt kräftig, zart. Nah wenn da eine Frau genau schaut drauf wenn der Mann einen Blumenstrauss bringt er die falsche hätte das wäre ja peinlich. Mir ist das egal welche Bedeutung hat hauptsächlich ich bekomme einen Blumenstrauss..
    Sonnenfinsternis nah Bewölkung pur da sehen wir nichts und Frühlingsanfang wäre anders kalt und noch kälter solls werden also abwarten was der April uns bringt!
    So wünsche ich dir einen guten gemütlichen Tag bei was du auch tust heute!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt wohl. Ich bekomme auch sehr gerne einen Blumenstrauß geschenkt und wohl kaum jemand hat dabei an die Bedeutung gedacht! LG Martina

      Löschen
  2. Liebe Martina, das ist ja mal ein tolles Thema. Zum Glück wissen die meisten ja nicht mehr so viel darüber, sodass wahrscheinlich größere Fettnäpfchen nicht zu befürchten sind. Ich krieg ja am liebsten Tulpen und Sonnenblumen geschenkt. Schaue gleich mal nach, was das über mich aussagt. Liebe Grüße udn einen schönen Tag wünscht Dir Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bringst du mich auf eine Idee. Ich mag doch gaaaanz viele Blumen, aber die Nelke, die mag ich überhaupt nicht. Werde mal schauen, was sie bedeutet. Das habe ich noch gar nicht gemacht! LG Martina

      Löschen
  3. Liebe Martina,
    Vor allem sind die Vorlieben interessant für die einzelnen Blumen, sofort erkennt man den Charakter.Und dann kommt noch dazu, was gerade Inn ist. LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darauf werde ich jetzt auch achten, so nach dem Motto: Sag mir deine Lieblingsblume und ich sage dir, wer du bist! ;-) LG Martina

      Löschen
  4. Liebe Martina,
    ich bin echt froh, dass ich noch nie Narzissen geschenkt bekommen habe :-)
    Danke für den Beitrag und ich schicke Dir dafür gedanklich eine Glockenblume.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als ich das über die Narzissen las, dachte ich auch: Upps! Früher - vor meiner Allergie gegen Frühblüher - hatte ich immer im Frühjahr Narzissen im Haus! Geschenkt bekommen habe ich sie nur mit anderen Blumen als Frühlingsstrauß gemischt! LG Martina

      Löschen
  5. Hallo, Martina,
    dass die verschiedenen Blumen alle eine Bedeutung haben, wusste ich schon. Aber mir ist es völlig egal, welche Blumen ich geschenkt bekomme - Hauptsache, ich BEKOMME welche! Im Übrigen mag ich gerade Narzissen sehr (hoffentlich bin ich jetzt nicht vollkommen unten durch ... **lach**) Bei uns sind sie unter dem Namen "Osterglocken" geläufig, und ich mag sie wegen der schönen gelben Farbe, und weil es so ziemlich die ersten Schnittblumen sind, die im Freien wachsen. Außer den Tulpen, natürlich (aber die sehen so hässlich und zerfleddert aus, wenn sie verblühen ...)
    Liebe Grüße, und ein schönes Wochenende. Und jetzt gucke ich gleich mal den Link an, welche Blumen ich demnächst haben will (damit mein Charakter nicht gar so eklig rauskommt) ... **lach**
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag die Narzissen auch - allerdings nicht im Haus. Das hat aber auch nichts mit der Farbe zu tun, sondern mit den Pollen, die ich mir nicht auch noch ins Haus holen möchte! LG Martina

      Löschen
  6. Liebe Martina,
    deine Ausführungen haben gehalten, was ich mir davon
    versprochen habe. Viele Bedeutungen waren mir klar,
    einige andere kannte ich anders. Aber es ist doch ganz
    egal: Jede Blume ist wunderschön und erfreut unser Herz.
    Einen sonnigen Start ins Wochenende wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ging mir auch so, Irmi! Blumen sind wirklich ein Luxus!!
      Wir kämen auch ohne sie aus, doch es würde etwas fehlen!
      LG Martina

      Löschen
  7. .... okay :-)
    Hmmmm, wie fange ich an. Also rote Rosen waren nie so mein Ding (ich meine die langstieligen, gekauften) und Sonnenblumen ehrlich gesagt auch nicht und Blumensträuße find ich absolut überteuert.
    Am allerliebsten mag ich die Blumen dort wo sie wachsen und erfreue mich an ihnen. Deshalb sieht man/FRAU bei meinen Freitagsblümchen auch meist nur einzelne Blumen. Es tut mir immer soooo leid sie abzuschneiden *seufz*
    Oje, hoffentlich magst du mich jetzt trotzdem noch :-)
    :O) .....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhh ja, vielleicht mag ich dich sogar gerade deshalb noch ein bisschen mehr, wenn das ÜBERHAUPT möglich ist!!! Wenn wir ehrlich sind: Blumen sind gemacht, um draußen zu wachsen und wir können uns dort an ihnen erfreuen. Allerdings, ich gebe es zu, habe ich sie auch sehr gerne als kleine 'Freudenbringer' im Haus.

      Löschen
  8. Hallo Martina,
    hier sagt man immer, dass man keine Nelken schenken darf, denn das riecht nach Beerdigung. Das hat sich mir eingeprägt, ich habe noch nieeee Nelken verschenkt, dabei finde ich die total schön!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Nelke ich wirklich die einzige Blume, die ich überhaupt nicht mag und die bekam ich immer von meinem Mann geschenkt, weil er sie im Gegensatz zu mir, schön findet. Irgendwann habe ich mir dann ein Herz genommen und es gesagt. Danach bekam ich eine ganze Weile gar keine Blumen mehr geschenkt. :-( So nach dem Motto: Strafe muss sein!!! Lach!

      Löschen
  9. Die Nelken haben es wohl echt nicht leicht *tss
    :O) ....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Nelken und der Brokkoli haben bei mir einen GAAAAAANZ schweren Stand. Wenn ich nur an Brokkoli denke, dann stellen sich schon die Härchen auf den Armen hoch!!! Ja, da gibt es Härchen und wenn Manu Pech hat, dann .... ne, Schluss jetzt!!!

      Löschen
    2. oooooooh BROKKOLI hmmmmmm,
      Martina Brokkoli ist wirklich seeeeehr gesund !!!!!
      den mag ich, aber was dein Brokkoli ist mein Rosenkohl ( siehst du, bezieht sich doch sogar auf deinen Post heute ) !!!!
      Neee mit Rosenkohl kannst du mich jagen ( und den Rosenkohl wiederrum mögen die alle im gelben Haus richtig gerne )
      :O) .....

      Löschen
    3. Dass der gesund ist, dass ist mir sowas von egal!!! Soooo gesund KANN der gar nicht sein, dass ich den esse!!! Und dann stell dir mal vor, in diesem grünen Zeugs wohnt ein grüner Wurm! Den isst du dann glatt mit!!! Und das als Vegetarierin?!?!? Denk an den Wurm, wenn du das nächste Mal Brokkoli zubereitest! Nicht vergessen, nach ihm Ausschau zu halten!!! Und D A N N :-) GUTEN APPETIT!!!

      Löschen