Sonntag, 8. März 2015

Rotlicht ...

Grünes Leuchten im Straßburger Münster
Foto: epd/Gustavo Alàbiso

... ist uns allen bekannt! :-)
Doch was hat es mit dem Grünlicht im Straßburger Münster auf sich?
Für etwa 15 Minuten fällt ein hellgrüner Lichtkegel auf das Gesicht und den Oberkörper des gekreuzigten Jesus. Hunderte Menschen aus aller Welt haben sich im Straßburger Münster versammelt, um das mysteriöse Licht zu sehen, das an der hellen Sandstein-Kanzel entlang wandert.
Kameras und Handys klicken. Nach wenigen Minuten zieht nicht nur der Lichtkegel weiter, sondern auch die Besucher.

Geniale Architekturkunst oder reiner Zufall?

Die Meinungen gehen dazu auseinander. Für den Straßburger, der diesen Effekt erst 1972 entdeckte, ist der Fall klar: Der 'Grüne Strahl' ist das Produkt eines klugen Geistes und sollte als Zeitmesser dienen.
Zweimal im Jahr ist dieses mysteriöse Licht zu sehen - sofern die Sonne scheint.

Quelle: Die Welt

Kommentare:

  1. Sehr interessant, danke LG Eva

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Martina,
    da war ich schon, aber wahrscheinlich zum falschen Zeitpunkt, ich habe kein grünes Licht gesehen. Vielleicht hat es mich auch nicht interessiert, denn damals war ich noch sehr, sehr jung (und ohne Silberstreifen im Haar - die der Mann heute morgen entdeckte - es hätte so ein schöner Sonntag werden können...)
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem grünen Licht kommt wohl nur zweimal im Jahr vor der so - und leider konnte ich die Termine für 2015 nirgends finden. Aber du hättest dich ja wahrscheinlich sowieso nicht auf den Weg gemacht. Lach! LG Martina

      Löschen
    2. Woher willst Du denn das wissen? Liegt doch um die Ecke. Die Teenies kurz im Europapark abgeben, die Tante besuchen und gemütlich durch Strassburg bummeln. Da gibt es übrigens auch einen beeindruckenden Weihnachtsmarkt mit spektakulärem Lichtspiel an den Häusern. Aber das weißt Du bestimmt schon, oder? Wahrscheinlich wäre vor dem Europapark Stau und ich käme genau 5 Minuten zu spät... *g*
      LG
      Manu
      LG
      Manu

      Löschen
    3. Für mich ist Straßburg so unheimlich weit entfernt, da bedenke ich gar nicht, dass es für einige von euch 'um die Ecke' liegt. Und dass es dort einen schönen Weihnachtsmarkt gibt, dass weiß ich natürlich auch n i c h t - viiieeelll zu weit entfernt von uns!

      Löschen
  3. Och nee, jetzt hab ich mich schon kurz im gelben Haus gemeldet und geschrieben, dass ich nach zwei Tagen Geburtstagsmarathon platt bin und erst morgen wieder senfen kann, was seh ich da beim Klümpchen ?? ROTLICHT das grün leuchtet !!!! nee, nee, nee, nee, nee.
    Da werd ich morgen bestimmt noch was zu senfen haben *tss*
    Und jetzt sach nur du hast auch schon brav meine Fragen beantwortet ??
    da muss ich doch noch zurück huschen, oder rollen, nee schlurfen soooo mürde bin ich :O) .....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, meine liebe Renate, ich sehe dich gerade vor mir: Platt wie eine Flunder mit gaaaanz viel SENF-Sosse um dich herum! Na, da freue mich doch, wenn du fit und munter wieder zurück kommst. Eine Renate, die schlurft, die kann doch keinen Senf verteilen. Bis dann! Martina

      Löschen
    2. Jetzt wird doch der Senf in der Soße verrückt !!!!
      Wo war denn dieser Post gestern abend ?????
      Hast de den extra versteckt vor mir ????
      Wei ich die folgende Idee zu dem grünen Licht hab, da ist bestimmt, vielleicht, ganz sicher ein grünes Glassteinchen im Mauerwerk ;-)
      Oje, wenn ich meine Kommentare wieder lese, denke ich ups, wie stehen denn manche Buchstaben so wirr und an den falschen Stellen rum *tss
      :O) .....

      Löschen
  4. Liebe Martina,
    das war sehr interessant. Ich war schon sehr oft in Straßbourg, aber dieses Licht ist mir noch nie erschienen .... danke fürs Zeigen!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das ist schade. Vielleicht siehst du es ja doch irgendwann. Wenn du wieder in Straßburg bist, musst du mal nachfragen, wann es wieder passiert! LG Martina

      Löschen
  5. Jetzt habe ich wieder etwas gelernt, danke!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen