Mittwoch, 4. März 2015

Warum heißen …

Bildergebnis für erdnussflips… Erdnussflips eigentlich Erdnussflips, 
wo doch ihr Hauptbestandteil Mais ist?
Tsss, tsss, Tsss!!!

Diese Knabberei gibt es auch in anderen Ländern. Doch dort schmecken sie nicht, wie bei uns, nach Erdnüssen. In Japan sind sie eine Süßigkeit und in den USA aromatisiert man sie in der Regel mit Käse.

Oft prangt auf den deutschen Tüten ein Etikett auf dem steht: Mit 32 % Erdnüssen. Und was ist mit dem Rest? Woraus bestehen sie zu 68 %?

Fragen wird man doch mal dürfen – oder?


Kommentare:

  1. Was ist das wieder , ich muss mehrmals eine Antwort schreiben , bis ich sie veröffentlich bekomme . Also nochmal .
    Egal , wahrscheinlich heißen sie Erdnussflips , weil Maisflips klingt blöd . Oder ???
    Und ehrlich , ich hab noch nie auf die Zutatenliste geschaut .
    Schmecken einfach und haben Suchtpotential . Mit Käse ist hierzulande ja auch im Kommen , das ist nun so garnicht mein Fall . Überhaupt mag ich Erdnussflips nicht sooo gern , aber wenn sie einer hinstellt , muss man irgendwie immerwieder zugreifen . Und wenn ich so drüber nachdenke , ich müsste mir auch mal wieder welche holen :-) .
    Sonnige Grüsse , soll nur heute so schön sein , aber es wird milder wie schön .
    Werd noch raus gehen , bevor ich zur Arbeit muss .
    Viele herzliche Grüsse
    JANI

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, es tut mir leid, dass bei dir die Technik nicht so will. Nun hat es aber doch geklappt und ich freue mich! Ja, sie haben Suchtpotential und das kommt sicher nicht von ungefähr. Ich denke schon, dass den Dingern etwas beigemischt wird, was uns immer wieder hingreifen lässt. Leider mag ich sie auch. Am liebsten sie aus dem Aldi!

      Löschen
  2. Liebe Martina,
    früher waren die meine Lieblinge neben SaLzstangen. Heute igitt! Liebe Grüße und einen schönen Tag. Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider sage ich nicht igitt, ich mag sie immer noch. Doch kaufen tue ich sie sehr, sehr selten. Aber wenn mal gefeiert haben und es sind noch welche übrig .... lach!

      Löschen
  3. Liebe Martina,
    früher hab ich die auch gern gegessen, aber mittlerweile ist mir dieses "Geback" zu fettlastig .....60 % verdicktes Maismehl, ein wenig Erdnussgeschmack, und der Rest? Ja, das ist wirklich eine gute Frage!
    Da knabber ich lieber richtige Erdnüsse ;O)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast recht, bei den Erdnüssen weiß man, was man hat. Aber ich mag den Geschmack dieser Flipse leider - auch wenn sie total ungesund sind! :-(

      Löschen
  4. Ach du liebes Klümpchen,
    äh LIEBE MARTINA,
    sorry das ich jetzt erst wieder da bin, meine Pink Lady hatte mich voll im Griff und wenn ich dann so an der Nadel, also der NÄHNADEL hänge, dann gibts kein Halten mehr.
    Ich musste beim lesen oben wieder schmunzeln : diese gibt es auch in anderen Ländern, aber da schmecken sie nicht PUNKT.
    So las ich erst, dann ersetzte ich den Punkt durch ein Komma und weiter ging`s .
    Tja ich würde mal sagen 68% Fett und Gechmacksverstärker mit hohem Suchtpotential !!!!
    Aber warum die Erdnussflips und nicht Flip-Flops heißen ????
    :O) .....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich war immer soooo neidisch auf euch, weil ihr alle nähen könnt, nur ich nicht. Aber heute bin ich ja sooooowas von froh, dass ich nicht an der Nadel hänge!! Und jetzt mal ganz unter uns Gebetsschwestern: So ganz normal kann man nicht sein, wenn man einer Maschine einen Namen gibt - oder? Aber keine Angst, ich verrate dich nicht und anderen fällt es vielleicht gar nicht auf. So, nun zu den Flip-Flops die naaattüüüürrrrlich nicht so heißen können, weil der Name ja schon vergeben ist - für Jesuslatschen nämlich. Aber die kennt ihr da in euren Saarland wahrscheinlich nicht, is schon klar. Und dieses Geschmacksverstärkerzeug gibt es sogar (angeblich) ohne Geschmacksverstärker. Gesünder sind sie deshalb aber trotzdem nicht. So, auf den 1. Kommentar habe ich jetzt zurückgesenft - weiter gehts!

      Löschen
    2. Ach Martina, eins zu null für dich.
      " unter uns Gebetsschwestern " ich lach mich schlapp ******
      den Ausdruck muss ich mir echt merken *DANKE*
      jetzt noch eine ganz wichtige Info
      FLIP-FLOPS sind aus Kunststoff JESUSLATSCHEN aus Leder !!!! und obwohl ich ich vegetarisch ernähre, hab ich doch noch das ein oder andere Paar Lederschuhe und sogar noch Jesuslatschen :O) ....

      Löschen
    3. Immer dieses von oben herab. Immer dieses: Ich weiß ich aber besser, als wie du!!!! Kann ja gar nicht sein: IIIIccchhhh bin nämlich älter!!! Und deshalb habe IICHH recht und wenn ich mal nicht recht haben sollte, dann habe ich trotzdem recht, weeeiiiill ich nämlich ä-l-t-e-r bin und auf die Älteren muss man hören, weil sie nämlich mehr Lebenserfahrung haben und das ist der Grund, weshalb sie immmmmeeer Recht haben!!!!! Und das Fenster, das mache ich jetzt zu. Es zieht! Punkt.

      Löschen
    4. stimmt !!!!!
      Darf ich eigentlich überhaupt "DU" zu dir sagen ????
      Hatten Sie mir dies schon angeboten ????
      :O) ....

      Löschen
  5. Hallo, Martina,
    was für ein Glück, dass ich die Dinger nicht mag - eines von wenigen salzigen Knabbereien, die ich verschmähe! Bei uns heißen sie übrigens hausintern "Würmer" ...
    Lass sie Dir trotzdem schmecken - ich ziehe Kartoffelchips vor. Die sind zwar nicht gesünder, aber zumindest aus Kartoffeln. Hoffe ich jedenfalls!
    Einen schönen Tag noch, und liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, ich glaube, die sind aus Kartoffeln - lach! Aber nur die mit Salz sind ohne Geschmacksverstärker. In allen anderen Sorten hat er sich versteckt! - Und Dinge,die Geschmacksverstärker enthalten, die esse ich nicht, denn dann geht es mir hinterher richtig schlecht. Wenn ich doch mal einen erwische, dann merke ich das sofort. U. a. geht mein Blutdruck davon in die Höhe! LG Martina

      Löschen
  6. Hallo Martina,
    bitte schau' genau auf die Uhrzeit, ich bin heute extrem FRÜH dran, ich wollte das nur in aller Deutlichkeit vermerken und Du kannst froh sein, wenn ich heute nicht schon den Kommentar Morgen abgebe, denn heute flutscht das hier!
    So, ich kann Dir sagen, dass da seeeehr viel Erdnussanteil drinnen ist, denn als Allergiemaus kann ich keines von diesen Teilen essen, ohne einen wunden Hals zu bekommen und das passiert mir z.B. bei etwas Nutella nicht. Aber vielleicht ist da auch nur eine Nuss im Glas, wer weiß. Ich habe Dir ja schon mal gesagt, das will ich gar nicht so genau wissen, denn dann schmeckt es nicht mehr. Eine Bekannte hat Ihr Praktikum in der Studienzeit bei Hengsten.... gemacht, bei den netten Gürkchen. Da schwimmt alles mögliche drinnen herum, das willst Du nicht wissen, glaub' mir.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, liebe Manu, wir würden ganz vieles nicht mehr essen, wenn wir die Produktion bzw. die Zutaten sehen würden, da bin ich sicher. Besonders bei Wurstwaren. Was meinst du, was der Wurst alles untergemogelt wird, was günstig ist. - Gerade eben war meine Tochter bei mir zum Kaffeetrinken und sie ging dann auf die Suche nach etwas Süßem. Dann kam sie mit einer Tafel Lin... Weihnachtsschoki zurück. Du hast noch Schokolade von Weihnachten, meinte sie und schaute deshalb aufs Haltbarkeitsdatum. Dabei sah sie zufällig auf die Zutatenliste und war entsetzt: Darin sind gar keine (Weihnachts-)Gewürze, sondern EXTRAKTE! Das wiederum hätte ich von diesem Unternehmen nicht erwartet, denn die Schokolade gehört ja nicht zu den günstigsten. Man wird überall betuppt und sollte wirklich i-m-m-e-r die Zutatenliste lesen!! Bei dieser Schokolade hatte ich es nicht gemacht!

      Löschen
    2. Da kann man nur hoffen, dass der Kaffee nicht gestreckt war. Ist ja auch so eine Mode mit beispielw. Karamell.

      Löschen
  7. Liebe Martina,
    man sollte - sollte - viel öfter Nachfragen. Aber dann dürfte man fast gar nichts mehr essen.
    Chips etc. habe ich schon lange von dem Speiseplan verbannt. Aber dafür gibt es einen
    Haufen anderer Dinge, die auch nicht besser sind. "Seufz". Ob Milch, Buttermilch oder Joghurt -
    überall Zutaten, die wir nicht wissen wollen. Und dann erst mein geliebter Quark. Nee - den sollte man auch lieber weglassen. Klar, der wimmelt nur so vor Chemikalien.
    Ach lassen wir es. Gut, dass du immer wieder auf diese Dinge hinweist.
    Einen schönen Wochenteiler wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast recht, irgendetwas müssen wir essen und wer keinen eigenen Garten hat und kein eines Vieh, der muss halt in den Geschäften einkaufen - und das trifft bestimmt auf 98% aller Deutschen zu. Man kann sicher nicht ganz verhindern, dass man auch mal etwas isst, was uns nicht so gut tut oder bekommt, doch auf Inhaltsstoffe achte ich schon sehr! LG Martina

      Löschen