Donnerstag, 19. März 2015

Wie versprochen,

geht es heute um die Redensart:

Bildergebnis für animierte gifs kostenlos blumenEtwas durch die Blume sagen!

Was bedeutet sie und woher stammt sie?

Bedeutung: etwas nur andeuten - etwas umschreibend/verhüllend sagen - auf etwas anspielen - eine versteckte Kritik anbringen - eine unschöne/unangenehme Wahrheit vorsichtig ausdrücken

Die Redensart entstammt einem Brauch an den Höfen im Mittelalter. Wenn ein Edelmann um eine Dame warb, war dies für sie eine große Ehre, da der Edelmann hierbei auch z.B. durch einen Kniefall Demut bewies. Wenn die Dame jedoch kein Interesse hatte, schenkte sie ihm, statt ihn mit Worten von sich zu weisen, eine Strohblume. Dies war für den Mann das Zeichen, dass seine Werbung das Ziel nicht erreicht hatte und gab ihm die Möglichkeit, sich zurückzuziehen, ohne das Gesicht zu verlieren. Somit bezieht sich die Redensart auf die so genannte Blumensprache, nach der jeder Blume eine bestimmte Bedeutung zukommt - allerdings verschlüsselt, so dass eine Absage durch die Blume in eine Verhüllung gekleidet ist, die den Empfänger schont.
Schon die antike Rhetorik kennt den Begriff "flosculus" (Blümchen) für eine verhüllende (verblümte) Rede. Daraus wurde später der deutsche Begriff "Floskel". Gelegentlich findet man auch die ironische Erwiderung: "Vielen Dank für die Blumen" mit der Bedeutung "Ich habe die versteckte Kritik verstanden." 

Und morgen widme ich mich mal der ‚Blumensprache’. Wäre schön, wenn du dann auch wieder vorbei (nein, besser herein) schaust! :-)))


Quelle: Redensarten.index


Kommentare:

  1. Liebe Martina,
    toll was ich heut wieder erfahren konnte und somit ein bisschen schlauer geworden bin. Etwas durch die Blume sagen ist manchmal doch ganz angebracht, nur muss man wissen, ob es das Gegenüber auch so versteht wie man es meint. Ich bin ein "Fan" klarer Worte und stoße damit oft auf Missverständnis. Damit kann ich aber leben.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag und sei lieb gegrüßt von mir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal sind klare Worte gefragt, wenn andere 'durch die Blume' nicht verstehen, da gebe ich dir recht! Dir auch einen schönen Tag! Martina

      Löschen
  2. Liebe Martina,
    schön, da freue ich mich doch schon auf morgen. Danke für die Aufklärung, einen schönen Tag dir und liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, wenn du mal eine Strohblume geschenkt bekommst, dann weißt du ja jetzt Bescheid!!!! LG Martina

      Löschen
  3. Aha, hat man deshalb wohl auch einen Kaktus "Schwiegermutterstuhl" benannt?
    Ich bin eigentlich auch dafür, klar und deutlich zusagen, was man meint. Aber manche Leute sind so schnell gekränkt und beleidigt. Da muss man vorsichtig sein.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klar, dass passt schon mit dem Schwiegermutterstuhl. Allerdings weiß ich nicht, was es bedeutet, wenn man einen Kaktus geschenkt bekommt!! LG und pass auf, dass du dir nicht die Zunge verbrennst! Martina

      Löschen
  4. Klar bin ich morgen auch wieder da, ist doch ganz interessant bei Dir!
    Bis morgen
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Martina,
    haha, hier wird doch Klartext geredet in den Kommentaren, oder habe ich etwas falsch verstanden?
    Da, ich nicht mehr weiß, wie weit ich noch zurückblättern muss um zu "senfen" habe ich nun alles gelesen - gegrinst - und meinen Kommentar heute mal beim Lebensglück (zwei Tage) abgegeben. Solange das mit dem Chat und dem Ghostnamen noch nicht steht, mache ich das jetzt mal so!
    Wieviele Strohblumen hast Du denn schon vergeben?
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mensch Manu, ich war froh, dass mich überhaupt einer genommen hat!!! ;-)
      Und jetzt geh ich bei RENADE schauen!

      Löschen
    2. Also damit ihr zwei Röschen es jetzt mal eben wißt :
      Ich kann auch durch die Blume, aber sowas von !!!!!
      Oh Martina, was meint Manu mit Chat und Ghostnamen ????
      Alle anderen Hauptwörter hab ich verstanden *seufz*
      :O) .....

      Löschen
    3. Am Kopf kratz!!!! Übersetzung: Chat = Haus in dem man sich trifft - aber nicht wirklich kennt - und dort etwas von sich erzählt - aber selten die Wahrheit.
      Jaaa, ich glaube, das trifft es. Weiter geht es: Ghostnamen! Wir alle haben ja zwei Namen, einen Vornamen und einen Nachnamen - nur Geister nicht, die haben nur einen Namen. Sie heißen auch alle gleich, nämlich: Ghostnamen!!!!
      Meine Güte, bin ICH schlau!!! Das ist ja kaum zu toppen!!!!

      Löschen
    4. Die Antwort war super und ich überlege, ob wir sie Wikipedia melden sollen!
      LG
      Manu

      Löschen
    5. Ich bin gespannt, was Wiki sagt, wenn wir das wirklich machen!!! Kreisch!!!!

      Löschen
    6. Ihr könnt mir ja Bescheid geben, wennes soweit ist mit Wiki.
      Ich schlag dann mal nach *grins*
      :O)

      Löschen
    7. BESCHEID - Nee, is noch nicht so weit. Ich wollte nur schon mal üben!!!!!

      Löschen
  6. Liebe Martina,
    das hast du wieder ganz toll beschrieben.
    Manchmal muss man ganz einfach etwas
    durch die Blume sagen.
    Auf morgen freue mich mich schon.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man es versucht, durch die Blume zu sagen, es aber nicht ankommt, dann kann man immer noch deutlicher werden ;-)! LG Martina

      Löschen