Freitag, 15. Mai 2015

Warum steht die Ampel auf grün,

wenn ich Zeit habe aber auf rot, wenn die Zeit drängt?!?!

Ich finde, dass ist eine berechtigte Frage, der man einmal auf den Grund gehen sollte. 

Am Montag. Ich hatte einen Termin um 12.30 Uhr – kein Problem. Wenn die Tochter pünktlich von der Arbeit heim kommt, habe ich noch 10 Minuten Zeit für einen 7-Minuten-Weg, dachte ich. Sie kommt (fast) pünktlich und ich habe noch 8 Minuten Zeit für einen 7-Minuten-Weg. Ist machbar!
Ich fahre aus unserer kleinen Straße heraus auf die Hauptstraße – Ortschaft, is klar -, doch wenn die Zeit etwas drängt, dann sind 50 km/h echt wenig … nun, ihr wisst, was ich meine. Von rechts kommt ein Pkw aus der Straße – ziemlich schnittig – hätte auch warten können – nun gut. Plötzlich fährt er mit 48 km/h durch den Ort. Mein Blutdruck steigt. Kreuzung. Hoffentlich biegt er jetzt nach rechts ab, ich muss nach links. Pustekuchen. Die Schnarchnase fährt auch nach links und bleibt vor mir. Fährt 65 ½ dort, wo 70 erlaubt sind. Meine Halsschlagader puckert – die Zeit drängt. Ich komme mit einer kleinen Verspätung an – macht aber eigentlich nichts und frage mich: Weshalb wurde ich ausgebremst?

Das ist die eine Seite der Medaille. Die andere – vom vergangenen Freitag – sieht so aus:

Bildergebnis für gifs kostenlos ampelIch bringe unsere Tochter morgens zur Arbeit, denn ich benötige das Auto – wegen eines Termins. Diesmal muss ich um 9 Uhr da sein. Das kann ich gut schaffen, selbst dann, wenn alle Ampeln auf rot stünden. Preisfrage: Standen sie auf rot?? NEEEEIIIIIN, ich hatte ja genügend Zeit, dann stehen die Ampeln NATÜRLICH auf Grün!!!
Da frage ich mich doch: Ist das nur bei mir so oder bei euch auch und wenn die Antwort ‚Ja’ sein sollte – geht die Frage weiter: Steckt da etwa ein System dahinter????


Kommentare:

  1. Liebe Martina,
    oh ja, das kenn ich auch, und das ist schon ein seltsames Phänomen ;O)))
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start ins Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht müssen wir es einfach so hinnehmen, dass es so ist!!!
      Danke und LG! Martina

      Löschen
  2. So ist es liebe Martina,
    hat man Zeit ist immer grün, eilt es, schaltet jede Ampel auf rot !
    Aber was steckt dahinter ?
    Keine Ahnung, aber auf jeden Fall ist das ein "Gesetzt der Serie" und , ich will mal sagen,
    jeder von uns kennt es ;-)
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende mit viel Sonne und grüße dich recht ♥lich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ein 'Gesetz' - das könnte sein! Vielleicht ist es auch unsere Erwartungshaltung, dass es so kommen wird!!! LG Martina

      Löschen
  3. Ja, das kenne ich auch so. Hab schon öfter mit anderen über das Thema geredet, es kommt mir wie von irgendjemanden gewollt vor ....
    Eine Freundin hat mir mal gesagt, gerade wenn man es eilig hat, soll man langsam bleiben. Es funktioniert! Zumindest hab ich nicht mehr das Gefühl auch noch einen Herzinfarkt zu bekommen ....
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth, ich freue mich, hier von dir zu lesen! Schön, dass du da bist! - Es ist wirklich so, je hektischer wir werden, desto mehr geht daneben und um so länger brauchen wir für alles. Immer klappt es nur leider nicht mit dem ruhig bleiben, wenn es uns 'auf die Zeit schießt'! Danke! Martina

      Löschen
  4. Liebe Martina,
    Du hast ein absolut typisches Phänomen beschrieben. Passiert mir ständig. Überhaupt, wenn man sich beeilen will, geht immer irgendetwas schief, fällt runter, ausgerechnet beim Verlassen des Hauses klingelt das Telefon und man nimmt dummerweise das Gespräch an. Der Gesprächspartner ist überaus gesprächig... Ich könnte tausend Sachen nennen. Manchmal ist die rote Ampel noch das kleinere Übel, denn sie ist zeitlich doch noch irgendwie berechenbar.
    LG und allzeit Grünphase
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na da bin ich aber froh, dass es euch allen so ergeht und ihr dieses Phänomen kennt. Bei der Sache mit dem Telefon musste ich lachen. Es war eine Zeit lang so, dass ich abends hin und wieder eine Frau abholte - wir fuhren gemeinsam zu einer Sitzung. Jedes Mal, wirklich jedes Mal kam sie zu spät aus dem Haus und IMMER erzählte sie: Gerade als ich aus der Tür gehen wollte, klingelte das Telefon!!! Ich sage mir dann immer, wäre ich schon drei Schritte aus dem Haus gewesen, hätte ich das Gespräch auch nicht mehr annehmen können. Aber da ist ja immer wieder der Gedanke, dass es wichtig sein könnte! Danke für den Kommentar! Martina

      Löschen
  5. keine Ahnung ob wir uns instiktiv in manchen Situationen für den Nabel der Welt halten oder zumindest so reagieren als wären wir es..:)) eigentlich müsst man ja sagen; wer was von uns will, der ruft später sicher noch einmal an, aber merkwürdigerweise rennen wir doch zum telefon wenn es schellt:)), ( obwohl wir keine Zeit haben, ja fast nicht mehr da sind) - hm...versteh einer die Menschen....oft versteht man sich selbst ja nicht; :))
    ich denke das Ampelproblem ist bekannt, vielleicht sollte man ab und an - doch - etwas mehr Gelassenheit üben?.....in den Himmel über uns schaun, hilft vielleicht...........

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das w ü r d e uns sicher helfen. Aber was willste machen, wenn die Zeit fehlt!?!?!
      Lach!!! Danke für den Kommentar! LG Martina

      Löschen
  6. Vielleicht ist die Ampel ja auch einfach nur "intelligent". Es gibt ja tatsächlich Ampeln, die reagieren auf Geschwindigkeit. Wenn Du da nicht in gemäßigten Tempo ankommst, wirst du ausgebremst. Was allerdings das Phänomen von "Straßenschnecken" angeht, kann ich auch nicht weiterhelfen. Vermutlich ist es jemand, der im Gegensatz zu mir, einfach früher losgefahren ist, somit also so gelassen ist, wie ich es wäre, wenn ich rechtzeitig losgefahren wäre. LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kluge Ampeln?!? Möglich ist es!!! - Gut, dass mein Mann deinen Kommentar nicht liest. Der kann sich nämlich riesig über die Leute aufregen, die ihn morgens auf dem Weg zu Arbeit überholen. 'Können die denn nicht fünf Minuten früher aufstehen?' - Ahhh, dann bist du das wahrscheinlich, die morgens hinter ihm drängelt!!! Lach!!!

      Löschen
  7. Liebes Fräulein Klümpchen,
    normalerweise bin ich zeitig genug an und genieße es, wenn die Ampel auf rot schaltet. Hat man doch auch etwas Zeit sich mal umzuschauen.
    NORMALERWEISE habe ich auch genug Zeit, wenn ich zum Schweden einkaufen gehe.
    Ist es aber zeitlich UNORMAL, glaubst du nicht, wie viiiiieeeeeele rote Ampeln da vor einem her laufen *tss. Möglichst noch zu dritt nebeneinander, dass es einfach kein Vorbeikommen gibt. Achso, das kenne ich auch bei A..i und G....s und r..l oder wie die Läden alle heißen
    :O) .....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er hat ja auch noch andere Vorteile, so an Ampel-Stop: Man kann seine Haare richten, sein Make up überprüfen, seine Brille putzen, Lippenstift nachziehen - ja, so das eine oder andere halt. - Und du bist immer früh dran, erzählst du hier? Na, wenn das man stimmt. So unter Strom, wie du immer stehst, kann ich mir das gar nicht vorstellen!

      Löschen