Montag, 15. Juni 2015

Danke

Ein wichtiges Wort, das wir unseren Kindern schon sehr früh nahe bringen. Ich komme durch den Geburtstag unserer Enkeltochter darauf. Sie sagt es eigentlich immer und wie selbstverständlich, wenn sie etwas geschenkt bekommt. Sollte sie es doch einmal vergessen, kommt die bekannte Frage eines Elternteils: ‚Was sagt man?’
Aber: Habt ihr schon einmal eurem Auto gedankt, dass es euch von A nach B gebracht hat – oder den Blumen, dass sie sooo herrlich (für euch) blühen, oder dem Computer oder der Kaffeemaschine?
Bildergebnis für gifs kopiererJetzt spinnt sie, denkt ihr – oder? Ich denke, es gibt mehrere Frauen – vielleicht auch Männer (?) -, die mit ihren Pflanzen sprechen, oder irre ich mich? Ich habe früher im Job z. B. mit dem Kopierer gesprochen: "Bitte, bitte halt durch. Noch ein paar Kopien, dann hast du es geschafft und bis morgen Feierabend - und ich auch!" Oder ich habe meinem ersten und ziemlich alten und klapprigen Auto gut zugeredet: "Komm, dass schaffst du. Lass mich jetzt bloß nicht im Stich."
Wer weiß, vielleicht freuen sich materielle Dinge auch über liebe und gut gemeinte Worte. Und wenn es nicht nutzt - schaden kann es nicht! :-)))

gif: Gratis Malvorlagen

Kommentare:

  1. nein schaden kann es nicht weil es ja zurück geht an uns selber irgendwie beruigt es doch einen oder ärgert es so wie das blöde Ding nicht funktionieren will. Oder ach du bist ja so lieb zu mir *lach* das kommt schon mal vor ich sage immer nah der magt dich heute nicht dein Pc.
    Gegenstände wenn ich das Leben einhauchen will geht das ganz tolle.. Pflanzen haben eine Seele auf jedenfall.. nahja warum nicht solange ich es nicht als Menschenersatz nehmen *zwinker* das gibt es bestimmt auch einsame. Kaputt schlagen Gegenstände vor Wut habe ich noch nie gemacht da habe ich viel zu viel Wertschätzung. Zu benutzen für seine Gefühle denke ich mal tut doch jeder auf siene Art und Weise...das mit dem Kopierer da shabe ich auch schon gemacht in meiner Ausbildungzeit gebettelt *gg* sei lieb komm mach schon...
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich froh zu lesen, dass es noch so eine verrückte Nudel gibt, die mit dem Kopierer spricht! Lach!!!

      Löschen
  2. "Danke" sag ich ganz oft .. irgendwo hin
    besonders am Abend vor dem Einschlafen, da danke ich dafür dass ich ein so wunderschönes Leben leben darf, dass alle, die mir etwas bedeuten gesund sind..
    und ich danke ganz oft meinem Mann dass er so ist, wie er ist.
    Aber es gibt bestimmt noch viel mehr wofür ich dankbar sein könnte/sollte..
    danke für die Anregung Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das mache ich auch. Auch zwischendurch mal - so mitten am Tag. Oder wenn ich etwas nicht finde und mein Blick dann darauf gelenkt wird, sage ich: Dankeschön! Irgendwo gibt es bestimmt jemanden, den es freut! Lach!!!

      Löschen
  3. Liebe Martina,
    ich spreche hin und wieder mit dem Ticketautomaten der DB und freue mich dann, wenn er das tut was ich will. Ob er sich über diese etwas einseitige Kommunikation freut, hat er mir noch nicht verraten. Es kam noch nie ein "Dankeschön für die nette Unterhaltung" ;-)

    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So, du sprichst mit dem Ticketautomaten. Pass auf, dass du dabei nicht beobachtet wirst, sonst klicken vielleicht bald die Handschellen! Lach!!!! Aber blöd finde ich es schon von ihm, dass er so gar keine Reaktion zeigt :-)))))!

      Löschen
  4. ich hab ja noch was vergessen wegen dem Danke sagen liebe Martina!
    Danke gehört zum Leben ich habe das nie bekommen früher abe rich habe meinen Kindern bei gebracht und ich habe immer Rückmeldung bekommen wie anständig und nett sie sind weil sie Danke sagten überall wenn sie was bekamen. Mein Partner ist da sehr höflich zu mir und mich schmeichelt meiner Seele das unwahrscheinlich udn so halte ich es auch und auch überall , die Leute freuen sich wenn sie es hören und freuen sich.. mir ist es schon so oft passiert dass alte Menschen mich an sehen und plötzlich grüssen weil ich Danke sagte als sie die Tür aufhielten oder iregndwas gaben, die sagen ach das hört man so selten heut zu Tage ich danke ihnen. Das freut mich und ich werde das immer so an haben jeden Mensch danke zu sagen wenn ihr mir was gibt und macht!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein Kommentar zeigt, wie einfach es ist, andere Menschen zu erfreuen. Ein kleines Lächeln, ein Dankeschön. Sooo einfach!!

      Löschen
  5. Liebe Martina,
    ich rede mit meinen Blumen, mit der Kaffeemaschine, mit dem Geschirrspüler - manchmal bedanke ich mich, ab und zu schimpfe ich auch, nämlich dann, wenn mich grad mal wieder einer von ihnen im Stich lässt. Dass icb mein Auto hier gar nicht erwähne heißt, dass ich mit DEM grad nicht rede, weil ich beleidigt bin ...
    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja sag einmal, du zürnst mit deinem Auto?!?! Hast du es denn noch gar nicht mit Liebe versucht??? Liebes Auto, bitte .... - lach! LG Martina

      Löschen
  6. Liebe Martina,

    ich rede auch mit Gegenständen, und es ist gut, wenn man sie lobt.
    Mit Lob erreicht man mehr als mit Tadel.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht verraten, Elisabeth, aber ich glaube, so ist es. Wer will schon gerne getadelt werden. Wir freuen uns doch alle über ein Lob - bestimmt auch die Gegenstände!!

      Löschen
  7. Zum Danke sagen ist es nie zu spät.Meinen Kindern habe ich es beigebracht und meinen Enkeln auch, es funktioniert. Anders ist es bein "Bitte", dann sage ich," wie heißt das Zauberwort?" Schon funktioniert es. Mit meinen Pflanzen rede ich, habe trotzdem keinen grünen Daumen mit Topfblumen. Im Garten funktioniert es. Mit dem Auto, lasse ich meinen Mann sprechen, alle anderen Geräte, na ja, vielleicht sollte ich öfter mal danke sagen, dann gehen sie nicht so schnell kaputt. Schöner Post, ist doch was für Traude und Lachfalten.
    Lieben Gruß, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe gerade soooo gelacht: Mit dem Auto lass ich meinen Mann sprechen!!! Das ist genial. Wahrscheinlich hören sie auch eher auf Männer!!! - LG Martina

      Löschen
  8. Hallo Martina,
    ich rede nur wenn ich alleine bin mit deg Gegenständen und sonstigem. *g* Aber im Winter sage ich ganz oft Danke zu meinem Auto, wenn es nicht im Schnee stecken geblieben ist, denn das ist nicht so toll. Aber zum Zwiebelmesser habe ich noch nie Danke gesagt, da muss ich immer weinen. *g*
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manu du bist echt klasse *********
      :O)

      Löschen
    2. Ja, finde ich auch! - So, das Zwiebelmesser bekommt nie einen Dank?! Kein Wunder, dass es dich zum Weinen bringt. Versuch es doch mal, es zu loben und ihm zu danken, vielleicht kommen dann auch keine Tränen mehr!!!! Lach!!!

      Löschen
    3. Danke! Hier bin ich stehen geblieben, dann ist das Kabel vom Trockner durchgeschmorrt und ich war weg vom PC. Es folgte eine komplette Zerlegung des Trockners (kennt er schon, denn er ist so alt wie der Sohn) und was soll ich sagen??? Hätte ich mal öfters Danke sagen sollen, was? Oder liegt es daran, dass der Trockner nun auch erwachsen geworden ist und sein Eigenleben führt....Ich denke und danke mal nach!

      Löschen
    4. In DEM Fall könnte es tatsächlich am Alter liegen und nicht am fehlenden Dank!!! Der nächste - Trockner, meine ich - wird garantiert nicht dieses 'hohe' Alter erreichen. Dafür sorgt die Industrie schon. Aber du kannst es ja mal versuchen, ihn am Leben zu halten mit Lobeshymnen und dem Dankeschön!!! LG Martina

      Löschen
  9. Liebe Martina, ich erinnere mich, meine Mutter hat mich damit genervt. Abergeschadet hat es nicht, lieber einmal ein Danke mehr und alles läuft oft wie geschmiert, ohne zu schmieren, lach! Bis Morgen LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke und auch Bitte kann man gar nicht oft genug sagen - da sprichst du mir aus dem Herzen! LG Martina

      Löschen
  10. Liebes Fräulein Martina,
    du kennst mich verrückte Nudel ja schon, spreche mit Tieren, Pflanzen und Gegenständen. Manchmal bedanke ich mich sogar bei meinem Körper, wenn er tapfer durchgehalten hatUND natürlich auch bei Günther, wenn er es mir nicht zuuuuuu schwer gemacht hat *lautlach*
    >> Für alle die meinen Senf lesen, mein Mann heißt Wolfgang, Günther ist mein innerer Schweinehund, der wollte irgendwann auch mal einen Namen und ich fand Günther einfach perfekt ;-)
    Ich weiß nicht, ob es an meiner Erziehung lag dass ich wesentlich öfter Danke, als Bitte sage.
    Aber ich weiß das jedes Danke und auch manches Bitte von tiefem Herzen kommt !
    Drum sag ich bitte liebes Fräulein Klümpchen bleib wie du bist und DANKE das es so schön bei und mit dir ist :O) ......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein liebes Fräulein von und zu Senfhausen! Wie bist du denn drupp??? Wenn du schon im allerersten Post so herumschleimst und mir so um den Bart gehst, traue ich mich doch gar nicht mehr, dich so ein kleines bisschen zu ärgern. Mensch aber auch!!! Psssst, komm mal näher! Aber ein bisschen zackig, wenn ich bitten darf: Ich mag dich auch - so ein ganz kleines bisschen - aber mehr nicht!!!! So und jetzt ist gut und jetzt wird wieder ordentlich 'zugeschlagen' - verbal versteht sich!!! HIHIHI - Am besten finde ich ja deine Erklärung über Günther - und dann schreibst er sich auch noch mit 'th' - also wenn schon, denn schon!!! Lach!!! Übrigens ist es toll und das meine ich echt RICHTIG ernst, dass du mit deinem Körper sprichst und auch, dass du ihm dankst. Man kann auch folgendes machen: Wenn er irgendwo zwickt und zwackt und es gerade so ganz und gar unpassend ist, kannst du ihm sagen: Ich merke, dass du mir etwas sagen möchtest, doch im Moment ist es total unpassend. Später, wenn wir wieder zu Hause sind, pflege ich dich und schaue, warum es dir nicht gut geht!!! Probier es aus - ich wette mit dir, dass es klappt! Der hört nämlich auf dich!!! Soooo genial ist der!!!! ;-))))

      Löschen
    2. Hahahahahhahahahahaha,
      wir sind echt zwei süße Fräulein`s *lautlach*
      Also mein Körper versteht mich nicht immer und ich ihn auch nicht, oder manchmal sind wie beide echt stur !!!!! aber wir arbeiten daran *grins*
      :O)

      Löschen
    3. Oh, zwei Sturköppe! Klar, dass kann nicht gut gehen!!!! Da solltet ihr wirklich dringend dran arbeiten!!!

      Löschen
  11. Liebe Martina,
    genau so ist es. Ich habe gerade meinen Post für morgen fertiggemacht. Da geht es auch um die Dankbarkeit. Und jetzt lese ich das bei Dir.
    Es gibt so viel, für das wir DANKE sagen sollten. Ja, und ich spreche oftmals auch mit Dingen.
    Und dafür schäme ich mich nicht.
    Eine wunderschöne Woche wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast schon über soooooo viele Dinge geschrieben, da ist es ganz natürlich, dass sich in den Blogs die Themen auch mal überschneiden. Das macht doch überhaupt nichts. Jeder hat seinen Stil und ich wette, dein Post ist völlig anders aufgebaut. Ich freue mich schon auf morgen und auch, dass ihr alle 'irgendwie' mit allem sprecht, was uns so umgibt! LG Martina

      Löschen
  12. Danke hin oder her, klar doch, sprach und spreche ich leblosen sowie lebedingen oder durch mich lebhaften Gegenständen sowie als auch Menschen nur zu gerne einen Mut zu, nicht aber in der Hoffnung, 'sie' würden es meistern, sondern im Gewissen, dass sie es 'hinbekommen'. Und da bin ich - wie ich eben las - zum Dank nicht alleine. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, du bist sogar in allerbester Gesellschaft ;-) - und ich auch!!!! :-)))))

      Löschen