Samstag, 20. Juni 2015

Meteoriten


Bildergebnis für hoba meteorit

Ist die Angst, eines Tages könne ein riesiger Meteorit auf die Erde stürzen, unbegründet? Kleinere ‚Einschläge’ gibt es ja immer mal wieder. Der größte bekannte Mereoritenregen kam wohl in Namibia nieder. Dort liegt auch der bislang größte bekannte Meteorit. Man gab ihm den Namen Hoba-Meteorit. Er wurde erst im Jahr 1920 entdeckt, liegt dort nach Schätzungen aber bereits seit ca. 80.000 Jahren. Er ist so groß wie ein Auto und wiegt ca. 60 Tonnen. Stellen wir uns lieber nicht vor, ein solcher Stein fiele uns auf den Kopf J!!!


Foto: Weltallkunde.de

Kommentare:

  1. Liebe Martina,

    ich stelle mir lieber etwas Schönes vor.
    Das meinst du auch.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir können uns ja vorstellen, dass wir nach Namibia reisen und den Stein besuchen! Lach! Einen schönen Abend! Martina

      Löschen
  2. Wahnsinn, 60 Tonnen, die einfach von oben herab fallen! Puh!!! Nein das möchte ich mir nicht vorstellen. Lieber schließe ich mich Elisabeth an und stelle mir etwas Schönes vor.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich musste jetzt gerade schmunzeln, weil unsere 'Große' gestern sagte: Ich bin platt wie ne Flunder. Als ich sie fragte, was ist denn eine Flunder, kam als Antwort: Keine Ahnung! - Also, wenn er auf uns fiele, wären wir platt - wie eine Flunder! Lach!
      Einen schönen Abend! Martina

      Löschen
  3. Ein beeindruckendes Teil ist das, was da vom Himmel gefallen ist. Solch einen Einschlag brauchen wir wohl eher nicht, zumal es auf der Welt schon genügend andere "Einschläge" gibt. Ich schließe mich meinen Vorschreiberinnen an und denke auch lieber an schöne Dinge.
    Liebe Grüße
    und hab ein schönes Wochenende
    Inge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie wahr! Wenn man die 'Kugeleinschläge' eines Tages zählen würde, wäre man wohl entsetzt! - Also denken wir an etwas Schönes! Das wird für jeden von uns wohl etwas anderes sein!!! Einen schönen Abend! Martina

      Löschen
  4. ...na dann würden wir zum Kopfsteinpflaster ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulla, irgendwie kannst du gar nicht anders, als mit Worten jonglieren! Ich hab sooo gelacht! Wie kommst du bloß auf diese Ideen?! Einfach sensationell! LG Martina

      Löschen
  5. Liebes Fräulein Martina,
    juchhhhuuuuuhhhhh ich bin wieder da *lach*
    und du beeindruckst mich gleich mit sooooo einem riiiiiieeeeeeesen Teil *wow*
    Wenn der auf uns fällt, brauchen wir eh an nichts mehr denken *grins*
    Ich denke nun, ich hüpfe mal fröhlich weiter zum nächsten Post.
    hhhhhhüüüüüühhhhhhüüüüüüppppppfffffff
    :O) .....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, da freut sich das Fräulein Klümpchen aber ziemlich doll!!!! Weißt du, was ich gerade dachte? Endlich weiß ich, was mit diesen Köpfen passiert ist, die man auf den Briefmarken sieht! Oh nein, wurden die wohl alle von einem Meteoriten getroffen? Das ist unfassbar?! Du, ich gehe jetzt lieber zum nächsten, ich will nicht als Briefmarke enden! NEEEEIIIINNNNN!!!!

      Löschen
  6. Hallo Martina,
    so groß???? Oha - hoffentlich kommt nicht noch mehr. Heißt das nicht imemr: Alles Gute kommt von oben?
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lach!!! Da hast du recht - aber in diesem Fall ....

      Löschen