Sonntag, 14. Juni 2015

Sonntagsgedanken - Wege!

Das heutige Thema
der Aktion
'Poesie à la Carte'
lautet:
WEGE
Weitere Texte dazu findet ihr 
im Blog
'Worttupfer'.
Klickt dazu einfach HIER!



Wenn wir klein sind, noch ein Kind,
wissen wir nicht, was Wege sind.
Dass sie steil sind und auch eben,
werden wir später erst erleben.

Die ersten Wege, sie sind kurz.
Begleitet von so manchem Sturz.
Die Kniee wund und voller Blut.
Die Mutter sagt: ‚Wird wieder gut’.

Nahm uns dabei an die Hand -
zwischen uns ein starkes Band.
Bald mussten wir alleine gehen,
immer weiter – niemals stehen.

Eine Gabelung, wo geht es lang?
Dabei wird das Herz ganz bang.
Irgendwie geht’s jedoch weiter –
auf der steilen Lebensleiter.

Nicht immer gibt es gerade Wege.
Über Flüsse führen Stege.
Steine bringen uns ins Stocken.
Manchmal sind es große Brocken.

Wege verbinden – Wege trennen.
Alles lernten wir schon kennen.
Doch weiter geht’s, ohn Unterlass,
für jeden eine andere Straß.

Geh fröhlich auch das letzte Stück
und schau dabei niemals zurück.
Blick nur nach vorne –  voller Mut -
um einst zu sagen: Alles war gut!


© Martina Pfannenschmidt, 2015


Kommentare:

  1. wunderbar in Reime gefasst liebe Martina und so beschreiten wir weiter Holzwege wie Traumpfade, sind wir doch alle Pilger auf Lebenszeit, am schönsten mindestens zu zweit :-)




    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachtrag: Wenn ich schon die Pilger anführe, wünsche ich uns allen natürlich auch "buen camino" "guten Weg", so wie sich die Jakobspilger zu grüßen pflegen.

      Löschen
    2. Und wieder ist mal eben ein Aphorismus entstanden und du hast weise Worte geschrieben: So schnell werden Holzwege zu Traumpfaden - mit deinen Worten! Wunderbar! LG Martina

      Löschen
  2. Schön Martina, ein wirklich poetisches Gedicht, wie von dir ja auch zu erwarten ist !
    ♥liche Grüße von mir und einen schönen Sonntag
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir, Jutta! Es fließt mir nicht leicht aus der Feder und deshalb freue ich mich sehr über deinen Kommentar! LG Martina

      Löschen
  3. Wunderbar gereimt, das ganze Leben läuft vor meinen Augen ab, von der Kindheit bis heute.
    Wege verbinden und schön ist es ,wenn wir sie nicht immer alleine gehen müssen. Schritt für Schritt, immer vorwärts schauen, dann sind auch Stolpersteine, kein Hindernis.
    Einen schönen Sonntag, wünscht Dir Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ob wir wollen oder nicht - wir müssen weiter gehen. Auch wenn es manchmal schwierig ist und der Weg steil. Doch wenn wir stehen bleiben, kommen wir nicht ans Ziel!! Danke und LG! Martina

      Löschen
  4. da hab ich gleich ein Bild im Kopf
    ein Mann, eine Frau, alte Menschen, spazieren Hand in Hand einen Weg entlang
    und mit leiser, sanfter Stimme spricht sie zu ihm .. deine Worte
    sehr schön Martina
    ..
    schön

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, wenn man es schafft, beim Leser Bilder entstehen zu lassen. Das ist ein tolles Kompliment! Dankeschön! LG Martina

      Löschen
  5. Ich reihe mich ein: Auch mir hat das Dein Gedicht gut gefallen. Man wird angeregt Etappen des eigenen Lebensweges an sich vorüber ziehen zu lassen.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, für deine lieben und aufbauenden Worte! LG Martina

      Löschen
  6. Wunderbar geschrieben!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich, dass auch dir mein kleines Gedicht gefallen hat! Danke und LG! Martina

      Löschen
  7. Liebe Martina,

    das ist ein GEDICHT!

    Sonnige Sonntagsgrüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, da muss ich jetzt schmunzeln über deine Wortspielerei! Dankeschön! LG Martina

      Löschen
  8. Liebe Martina
    ein wundervolles Gedicht, es ist berührend und voller Mut beschrieben seinen Lebensweg zu gehen!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke, Dankeschön! Lass uns mutig weitergehen! LG Martina

      Löschen
  9. Wunderschööööön !!!!!!
    Der Weg ist das Ziel :O) .....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebes Renatchen!!! Ja, schon der Weg ist das Ziel. Das ist definitiv so!!!

      Löschen
  10. Ach Frau Goethe, das kannst Du einfach gut!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. He du, pass auf, gleich haste wieder Rücken, genau wie Frl. Senf! Die nimmt mich nämlich auch ständig auf den Arm!!! Lach!!!

      Löschen
    2. Ach nee, FRAU GOETHE !!!!!
      Dabei wäre Schillerlocke doch viiiieeeel schöner *lach*
      :O) ....

      Löschen
    3. Ich bin jetzt extra nochmal ins Bad gerannt und habe in den Spiegel geschaut. Nichts! Wirklich!! Keine einzige Locke zu finden!!!

      Löschen