Donnerstag, 14. Januar 2016

Was ich über weiß weiß :- )!!!

Also der Alex, der mir hier immer mal wieder einen Besuch abstattet, hat meinen Ehrgeiz geweckt, indem er in seinem Kommentar zu meinem letzten Post schrieb: Ich freue mich heute schon auf den Beitrag, womit die Farbe weiß in Verbindung gebracht wird.

Bis dato hatte ich noch nicht einmal den Plan, dies nachzuforschen und darüber zu schreiben. Das hat sich jetzt aber geändert!!

Mein lieber Alex! Hier – und nicht nur für dich, sondern für alle anderen Besucher recherchiert – meine gesammelten Werke zur Farbe weiß – dem ihr gerne noch jede Menge hinzufügen dürft:

Wir Menschen bringen weiß mit Reinheit und Sauberkeit in Verbindung. Physikalisch gesehen ist weiß die Summe aller Farben – sie ist die vollkommenste Farbe – ist die Farbe, die alle Farben in sich birgt.
Weiß symbolisiert Licht, das Gute. Weiß die Farbe des Christusbewusstseins, der spirituellen Vollkommenheit. Weiß – die göttliche Farbe.
Was ich sehr interessant finde: Bei den Eskimos gibt es 200 verschiedene Bezeichnungen für die Farbe weiß – je nach Farbton und Beschaffenheit ihrer weißen Umwelt. Ist das nicht unglaublich?
Aber auch wir unterscheiden: schneeweiß, schlohweiß, kreidebleich, käseweiß usw.
Dann fand ich heraus, dass der Weizen dem Weiß seinen Namen gab. In anderen Sprachen ist weiß mit dem Glänzen des Lichts verwandt: Bianco auf Italienisch – Blanc im Französischen.
In Indien werden weiße Rinder als Verkörperung des Lichts gesehen. In Japan und Korea (z.B.) ist weiß die Farbe der Trauer – nicht wie bei uns 
schwarz.
Weiß ist unser Taufkleid, Bildergebnis für gifs kostenlos brautdas Brautkleid, das Kommunionkleid – weiß der Talar der Priester und das Gewand des Papstes. Friedenssymbole sind weiß: die weiße Taube, die weiße Flagge.
Weiß wirkt oft farblos – es ist eine leise, friedliche und zarte Farbe – die Farbe der Unschuld. Diesen Umstand macht sich u. a. die Werbung zunutze.
Weiß absorbiert das Licht und dadurch die Wärme – deshalb tragen wir im Sommer gerne weiße Kleidung.
Weiß – und auch das Ei – symbolisieren den Uranfang – das Entstehen der Welt und des Lebens.
Weiß galt – oder gilt als elegante Farbe. Weiß gekleidete Damen signalisierten in früheren Zeiten: Ich beschmutze mich nicht mit Hausarbeiten – ich habe Dienstboten.
Weiß finden wir als Arbeitskleidung. In der Lebensmittelindustrie beispielsweise – in Bäckereien, Metzgereien, Großküchen und bei den Medizinern. Alles was hygienisch und steril sein soll, wird in weiß gehalten.
Es gibt kaum einen Zusammenhang, in dem wir die Farbe weiß mit etwas Negativem in Verbindung bringen. Vielleicht liegt es daran, dass wir schwarz als den Gegenpol von weiß ansehen.
Weiß sehen wir mit einem Blick ins Helle als positiv – hingegen steht schwarz für das Dunkle und ein negatives Gefühl.

Und nun bin ich ganz gespannt auf alles, was euch zu dem Thema einfällt! 


Kommentare:

  1. Liebe Martina,

    du hast das Wichtigste geschrieben.
    Ergänzungen finden sich bei Wikipedia.

    Deine Denkanstöße sind gut.

    Einen schönen Abend wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt bin ich erstmal -sprach- gedankenlos. Ich *weiß* schon, warum ich auf *weiß* gespannt war. ^(____/.\____)^

    AntwortenLöschen
  3. Hallole,
    da fällt mir doch gleich der Kater ein, die weißen Stellen sind die, die er uns entgegenstreckt wenn er gestreichelt werden will. Der Bauch und unterm Kopf... Die Pfoten sind auch weiß, aber nur deshalb dass wir gleich sehen, ob er durch den Matsch gelaufen ist.
    Ich glaub den Kommentar darfst Du heute nicht ganz so ernst nehmen.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  4. ***** WOW *******
    Ich weiß nur noch eines : heute strahlte der Schnee schneeweiß :O) .....

    AntwortenLöschen
  5. ****auch wouw****so viel zum weiß das viele entweder nur mit der Unschuld verbinden oder als eher langweilig ansehen, oder doch nicht? Heute strahlte die gleißende Wintersonne vom Himmel, jedes einzelte Schnee- Flöckchen streckte sich ihr entgegen und stellte die Härchen auf sodass es am Ende über die zartweiße unberührte Wiese in Weiß silberfarben funkelte als hätte sie nie etwas böses gesehen....
    im Sommer liebe ich weiß bei Hosen und Kleidern, obwohl ich dachte ich würde nach all den langen Praxiszeiten nie mehr weiß tragen wollen, aber zu brauner Haut sieht weiß einfach toll aus.
    Und Manu hat recht meine Kater tragen ihre Schuhe und Stiefeletten auch gern und strecken sie zum kraulen entgegen...
    tolles Thema....was man doch alles im WEIß findet

    AntwortenLöschen