Mittwoch, 24. Februar 2016

Wo gibt es die meisten Kneipen?

Bildergebnis für gifs kostenlos bierBildergebnis für gifs kostenlos bierBildergebnis für gifs kostenlos bierBildergebnis für gifs kostenlos bierBildergebnis für gifs kostenlos bier

Glaubt man den Vätern, die dieses ‚Wissen’ seit Generationen bei einem Glas Bier an ihre Söhne weiter gegeben haben, dann natürlich in DER Stadt, in der sie leben. Wohl kaum ein Sohn wird der Frage nachgegangen sein, auf welcher Statistik diese Aussage fußt und wer all die Kneipen gezählt haben könnte. :-)
In der Zwischenzeit liegen jedoch tatsächliche Zahlen vor und diese werden zur Ernüchterung vieler Väter und Söhne beigetragen haben. 
Spitzenreiter sind mit 15 Kneipen (und mehr) je 10.000 Einwohner die Landkreise Cochem-Zell an der Mosel und Cham im Osten der Oberpfalz. - Na, denn: Prost!


Kommentare:

  1. Liebe Martina,
    was man nicht heutzutage alles in Zahlen ausdrücken kann bzw. wieviele Statistiken, dass es gibt!!! den Biertrinkern wird es egal sein, sie finden bestimmt die richtige Kneippe ;-)
    Ich wünsche dir einen gemütlichen Tag.
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
  2. Interessant, liebe Martina,
    ich dachte immer, dass es hier bei uns die meisten Kneipen gibt und es kommen immer noch welche dazu. Früher sind wir auch öfter mal in eine Kneipe gegangen, heute haben wir am Abend meist keine Lust mehr auszugehen. Ob sich das nochmal ändert?
    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Martina,
    und ich dachte in Lüdenscheid. Da geht der Spruch rum:
    "Es trinkt der Mensch, es säuft das Pferd. In Lüdenscheid
    ist es umgekehrt" In meiner Heimatstadt gibt es wirklich
    unzählig viele Kneipen. Eben, weil angeblich "der Mensch s..."
    Einen sonnigen Resttag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Cochem an der Mosel ist Weinanbaugebiet. Es könnte doch sein, dass dort in den Kneipen Wein statt Bier getrunken wird?
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Martina,

    Cochem-Zell an der Mosel kenne ich.
    Allerdings war ich dort nicht in den Kneipen.
    Heute wird doch fast alles untersucht.

    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen