Freitag, 4. März 2016

Überschreiten verboten

In den Parlamentssälen dieser Welt geht es oft hoch her. Heutzutage sind die Auseinandersetzungen nur verbaler Natur. Früher ging man sich schon mal richtig an den Kragen. Da verliefen die Debatten mancherorts sogar blutig.
Bei uns sitzen die Abgeordneten in einem Halbrund mehr oder weniger locker nebeneinander. Nicht so in Großbritannien. Dort sitzt man sich gegenüber. 
Bild in Originalgröße anzeigenBild in Originalgröße anzeigen
In der Mitte befindet sich ein Teppich, in dessen Mitte eine rote Linie verläuft. Das war und ist die Grenze, die kein Redner überschreiten darf. Der Strich sichert den Abstand von zwei Säbel-Längen und sorgte in früheren Zeiten somit für unblutige Debatten.



Kommentare:

  1. Ja, heute gibt es zwar keine blutigen Debatten mehr, dafür hat man oft den Eindruck, man wäre im Kindergarten... ;-).
    Liebe Grüße
    und ein schönes Wochenende
    Inge

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Martina,
    ich kann mich Inge nur anschließen, es herrscht Kindergartenniveau,
    von dem mal abgesehen welch unglaubliche Verbalattacken sich manch einer gefallen lassen muss oder auch austeilt. Auch hier hat der Restpekt sich schon längst verabschiedet - bitte was sind das für Vorbilder??? Klar könnte man jetzt sagen, das sind auch nur Menschen, aber in so einem Amt sollten Wertschätzung, Respekt, Sachlichkeit und Contenance doch an erster Stelle stehen.
    Ich wünsche dir einen hoffentlich sonnigen Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mal eine Debatte mit Prügelei im Fernsehen gesehen. Ich weiß nur nicht mehr, ob das im englischen Parlament war. Vorbilder sind diese Politiker ganz bestimmt nicht.
    Es gibt jetzt eine Charity Aktion auf meinem Blog. Ich denke, da möchtest du auch mitmachen.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Martina,
    wie Elke schreibt, habe ich so eine Prügelei im Fernsehen gesehen. In unserem Bundestag fehlen die klugen, markanten Köpfe. Sonst ist alles nur noch unqualifiziertes, lahmes Gesabber. Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Martina,
    das ist eine gute Einrichtung. Ich habe auch schon diverse
    Prügeleien gesehen. Das ist nicht schön anzusehen-
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen