Donnerstag, 26. Mai 2016

Einmal um den Pudding

In meiner letzten Geschichte kam die Frage auf: „Wollen wir einmal um den Pudding gehen?“ Ich hab mir gar keine Gedanken darüber gemacht, dass ihr diesen Ausspruch vielleicht gar nicht kennt. Doch Christine schrieb, sie musste es zuerst einmal googeln.
Für alle, die denken, dass die Familie zuerst einmal um den Tisch geht, bevor sie den Nachtisch verspeist :- ), kommt hier die Erklärung:
Es bedeutet, dass man einen Spaziergang macht und zwar einen Rundweg wählt – kreisrund wie die Puddingschüssel -.
Wir hier in Westfalen machen keine Runde mit dem Hund um den Block – wir gehen mit ihm einmal um den Pudding. 
Jetzt erst fällt mir auf, dass das für Außenstehende witzig klingt. Aber wenn man mit dem Spruch aufgewachsen ist, ist er völlig normal.




Kommentare:

  1. Hey Martina ,
    die Geschichte muss ich noch nachholen , bisher war keine Zeit .
    Ist ja wirklich lustig , ich kenne diesen Ausspruch natürlich auch
    wieder nicht . Aber gefällt mir . Dann werden wir hier demnächst
    nicht mehr ums Eck gehen oder ne Runde drehen , nein um den
    Pudding klingt vieeeel besser .
    Schönen Tag noch wünscht JANI

    AntwortenLöschen
  2. Da kann ich dir nur beipflichten. Meine Schwester hat das mal zu einer Kollegin gesagt, die den Ausdruck nicht kannte. Daraufhin schaute diese meine Schwester sehr merkwürdig an. Was die Kollegin wohl gedacht hat?
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Martina,
    ich habe auch schon festgestellt, dass viele
    Aussprüche nicht bekannt sind. Es ist immer gut,
    wenn man Erklärunen gibt, so wie du es machst.
    Einen angenehmen Rest-Donnerstag wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Meine Kinder lachen sich auch immer kaputt, wenn wir das sagen. Ich finde das aber ebenfalls völlig normal. Auch bekannt ist der Ausdruck bei uns:"Eine Runde um den Pudding drehen." Da hat es bei meinen Lütten dann ausgesetzt....:-))))) LG Tanja

    AntwortenLöschen
  5. ....oh ja, liebe Martina,
    jetzt verstehe ich den Satz...:)
    GLG Birgitta

    PS.Immer wieder gerne lese ich hier bei dir"

    AntwortenLöschen
  6. Für mich ist das auch normal, einmal um den Pudding gehen und frische Luft schnappen. Vorm Schlafen ist das nicht schlecht.
    Ich kenne das schon ewig, wie man sieht einige überhaupt nicht.
    Herzlichst, Klärchen

    AntwortenLöschen
  7. Ich kannte diesen Spruch noch nicht, allerdings kenne ich einen anderen. Wenn jemand endlich mit der Sprache herausrücken soll, dann soll er aufhören, immer um den heißen Brei herumzureden.
    Anscheinend war(en) der/ die Erfinder dieser beiden Sprüche sehr hungrig und vielleicht auch noch zahnlos. Warum sonst wird von Pudding und Brei geredet? ;-)
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Martina,

    dein Spruch war mir nicht bekannt, aber ich habe ihn deuten können.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Martina,
    was habt Ihr denn für kommische Aussprüche? Um den Pudding gehen? Ne, das kannte ich auch nicht. Wenn wir mit dem Hund oder ohen raus gehen, dann drehen wir eine kleine oder eine große Runde.
    Die steht nachher auch noch auf dem Plan, je nach dem wie sich das Wetter nun entscheidet. Es schaut sehr dunkel aus, aber es will kein Tröpfchen fallen. Das passiert dann meistens wenn ich genau in der Mitte der Runde bin und dann komm' ich klatschnass nach Hause und viel schlimmer, der Mann ist dann ziemlich stinkig!!!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen