Freitag, 20. Mai 2016

Ihr dürft mich nicht verpetzen!!

Versprochen?!?

Früher gingen Poesiealben von 
Klassenkamerad(in) zu Klassenkamerad(in).
Heute sind es sog. Freundebücher,
in die sie etwas schreiben.

Ich gebe zu,
ich habe nicht gefragt,
ob ich diese Seite einstellen darf -
deshalb PSSSSST!!!!

Ich konnte aber einfach nicht widerstehen,
euch zu zeigen,
was ein Klassenkamerad 
unserer Großen 
ins Freundebuch geschrieben hat.

Lest mal -
vor allen Dingen den Schluss :-))))!!!


Darum mag ich dich so sehr:
Weil du so nett bist, süß lächelst
und übrigens - Pssst - Kuss!!

Ich finde, der Junge traut sich was.
Schließlich wird es ja auch 
von anderen gelesen.

Natürlich nicht von euch -
NEEEIIIN,
wie solltet IHR denn davon erfahren :-))))!!

Kommentare:

  1. Ach herrjeh, wie goldig und süß ist das denn ♥♥♥♥♥................aber .....psssssssssssst....... ich weiß jetzt gar nicht, worüber ich gerade geschrieben habe *schmunzel* ....denn, ich weiß ja von gar nix ;O)
    Ich wünsche Dir ein wundervolles Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das mutig und süß, liebe Martina,
    Wir hätten uns so etwas nie und nimmer getraut.
    Wir verpetzen dich nicht. sind ja froh, dass wir
    so etwas mal lesen dürfen.
    Einen schönen Start ins Wochenende wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab mir natürlich nur das Piratenbild angeschaut, dass aber dann genau. Selbst das kleine Pferdchen auf den Brettchen trägt eine Augenklappe, und sogar auf dem gleichen Auge. Da bin ich dann für den Text auch blind für gerade eben. :-)

    AntwortenLöschen
  4. Pssst, ich sage nichts, kein Sterbenswörtchen, liebe Martina,
    es ist so niedlich, ich hätte mich niemals getraut, so etwas in ein Freundebuch zu schreiben, dabei war ich auch in der ersten Klaase gleich zweimal verliebt bis über beide Ohren!
    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  5. Ich weiß von nichts, mein Name ist Hase ;-)))
    Egal, ob Freundebuch oder Poesiealbum, wenn man die Bücher in späteren Tagen hervorholt, dann wecken sie schöne Erinnerungen. Und wenn es dann noch Liebeserklärungen sind, dann kann man diese Erinnerungen nicht mit Gold aufwiegen. Auf jeden Fall ist der gewählte Weg für eine solche Erklärung überaus mutig.
    LG und ein schönes sonniges Wochenende
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Süss, Psst. Wird nichts verraten. Unsere Jungs damals haben uns Mädels nie in das Poesiealbum geschrieben, übrigens mein Vater auch nicht, war wohl nur eine Mädels acht. Schönen Sonntag, liebe Martina LG Eva

    AntwortenLöschen
  7. Meine Güte, wie süss ist DAS denn?!? Hach, solche Erinnerungssachen liebe ich ja!
    Und...PSSSSSSST... ich sag nix!!!

    Liebste Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Martina,

    da sieht man, wie sich die Zeiten ändern.
    Du kannst das unbedenklich veröffentlichen.
    So können wir daran teilhaben.

    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja süss....:-))
    als Kind denkt man einfach anders und lässt seinen
    Gefühlen freien Lauf ich finde das so wunderbar Martina !
    Ich habe mein Poesiealbum wo rein gezeichnet wurde und
    mit Spruch auch noch und schmunzle immer was da alles
    drin steht eine tolle Erinnerung an die Schulzeit !

    Eine tolle Woche
    wünscht dir
    Margrit

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Martina,
    jetzt grinse ich übers ganze Gesicht :o))
    Wie geht es denn eurer Großen dabei? Ich hoffe, ihr Verehrer gefällt ihr ebenfalls?! Sonst kann sie mit dem Pssst - Kuss ja garnix anfangen ;o) [Ich bin dir übrigens sehr dankbar für die "Übersetzung" ;o)) Würde ich bei dem Wort vor der "Schlegerei" auch brauchen ...]
    Ganz vielen lieben Dank für deine netten und süßen Zeilen (bestimmt hat das Nett-und-Süß-Sein eure Große von DIR!) zu meinem 1. Palmölpost (Teil 2 kommt morgen) und zu Klein-Kira - Kommentare wie diese sind mir absolut Auszeichnung genug! Dank dir sehr!
    Herzliche Rostrosen-Grüße,
    Traude
    ♥✿♥

    AntwortenLöschen
  11. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  12. Ein süßes Geheimnis soll es bleiben, ein total niedlicher Eintrag ins Freundesbuch.
    Herzliche Grüße, Klärchen, die gut was für sich behalten kann.

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Martina,
    ja, die Jungs von heute sind mutig! Meinem wäre das nieeee im Leben eingefallen. Aber die Tochter hatte auch so einen Fan und der Mann sah in schon als potentiellen Schwiegersoh, aber wie das so ist, der Sohn wird wohl niemals Baggerfahrer werden und die Tochter keine Prinzessin!!!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen