Donnerstag, 23. Juni 2016

Sie liefen und liefen und liefen …

ganz genau eine Stunde lang! Wer und wohin? Moment – erklär ich ja. Dauert nur ein Weilchen – ist echt heiß heute :- )!

Die Grundschule, die unsere Große besucht, beteiligte sich an einem Wettbewerb, den der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen ausrichtet. Das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW und die AOK Nord-West unterstützen dieses Projekt, das sich ‚Laufwunder’ nennt und zum Ziel hat, Kinder zu mehr Bewegung zu motivieren.

Motivieren musste die Sportlehrerin ihre Schülerinnen und Schüler schon und das hat sie wie ich finde hervorragend gemacht, denn über die Hälfte der Schüler schafften es, 60 Minuten ohne Pause zu laufen. Alle anderen schafften in der überwiegenden Mehrheit die Hälfte, also 30 Minuten.

Laufen bilderWusstet ihr übrigens, dass der Moment, wo man sagt: „Ich kann nicht mehr“, der ist, ‚wo das Brötchen im Bauch verbraucht ist und der Körper seine Energie aus den Fettpölsterchen holt?’ So hat es die Lehrerin erklärt und auch, wie man diesen Moment überwindet. Nämlich so: Man klopft gegen seinen Kopf und verjagt damit den 'Ich-kann-nicht-mehr'! Klasse, wie ich finde!


Kommentare:

  1. Liebe Martina,
    das ist ja eine tolle Erklärung mit dem "Ich-kann-nicht -mehr! ...die sind aber nicht heute bei dieser Hitze gelaufen!?!
    Hab noch einen wundervollen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich glaube, dass wäre auch fahrlässig gewesen! Der Lauf war schon am Montag - bei Sonnenschein, aber ohne Hitze!

      Löschen
  2. Eine tolle Erklärung. Die muss ich mir merken.
    Toll finde ich auch, dass die Kinder soooo gut durchgehalten haben. Nur gut, dass es keine Affenhitze war, sonst hätte ich die Kids wirklich nicht um diesen Lauf beneidet. Obwohl, 60 Minuten an einem Stück laufen ..., muss vielleicht nicht wirklich für mich sein ;-)
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Martina, das ist gut, so die Jungen zu motivieren. Hier in unserem Ort sind sie auch recht aktiv. Man kann in den Sommermonaten für wenig Geld eine Adrenalinkarte kaufen, die beinhaltet einen Tag im Kletterpark, Riesentrampolin, eine Rutsche über einen Wasserfall ,Tiroler Kletterwand und das alles für die Kleinen zwischen 8 und 20.Danach gibt es wieder die Aktivierte, hier kann man Wanderstrecken ablaufen oder mit Ski im Winter gehen und Punkte sammeln, dann gibt es diverse Preise. Aber ist das nicht komisch, immer muss motiviert werden,ohne geht nichts. Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen