Montag, 25. Juli 2016

Karmin

Manchen Vätern gefällt es nicht, wenn ihre Töchter beginnen, sich zu schminken. Knallroten Lippenstift finden sie gar nicht toll – zumindest an ihren Töchtern :- )!
Wenn die Väter dann sagen: "Weißt du eigentlich, dass Läuseblut darin enthalten ist?", denken die Mädchen vielleicht: "Das sagst du doch nur, damit wir ihn nicht mehr benutzen." 
Lippenstift bilderDoch wie so oft im Leben: Papa hat recht :-)! 
Echtes Karmin oder Karminsäure befindet sich aber nicht nur in Lippenstiften und Shampoos, sondern auch in etlichen Lebensmitteln. Z. B. in Joghurts, Süßigkeiten und Getränken. Es wird dort als echte Lebensmittelfarbe eingesetzt.
Karmin wird aus den befruchteten Weibchen einer Laus gewonnen. Diese lebt auf einer bestimmten Kaktusart in Mexiko und Peru. Die Läuse, die von den roten Kaktusfrüchten fressen, werden getrocknet, pulverisiert und als roter Farbstoff isoliert.
Echtes Karmin wird auch gerne unter der Bezeichnung E120 eingesetzt. Inzwischen wird es auch synthetisch hergestellt, was sich auch nicht wirklich lecker anhört. Man findet es unter der Bezeichnung E124 in den Lebensmitteln.
Übrigens: Wenn ich irgendwann mal einen Joghurt finde, auf dem vorne ‚Veggie’ und hinten E120 steht, werde ich es euch wissen lassen! :-)

Na dann: Guten Appetit!


Kommentare:

  1. Hallo du Liebe,

    mir wollte man mal mit der Läuse-Information den Appetit auf Campari-Orange verderben, denn in dem Bitter-Getränk ist angeblich ebenfalls der Läusefarbstoff enthalten. Aber um ehrlich zu sein, ist mir Farbe aus echten Läusen lieber als pure Chemie ;o))

    Herzliche rostrosige Sommergrüße, Traude

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ja, in Spanien gibt es sie auch.Habe sie gesehen die kleinen roten Läuse. Ich schließe mich Rostroses Meinung an...
    Lieben Gruß und danke für den Post,
    Klärchen

    AntwortenLöschen
  3. An diese Aussage kann ich mich auch noch dunkel erinnern. Ich glaube mein Vater hat mir das auch einmal erzählt. Aber wer schön sein will, muss leiden. Also habe ich es höchst wahrscheinlich ignoriert. Ich benutze sehr gerne Lippenstift, wenn auch nicht hochrot.
    Auf den Bericht von dem veganen Joghurt mit E120 bin ich gespannt. ;-)
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. waas in Joghurt auch!!! das wusste ich nicht liebe Martina
    was man doch so alles aus anderen Blogs als Information lernen kann,
    irre - aber toll.
    dass in Lippenstift Läuseblut enthalten sein soll oder dass der Farbstoff daraus entstehen soll hab ich früher auch schon oft gehört. gehört glaub ich in die ERziehung der Kinder (sie aufzuklären):))aber dass auch Joghurt und andere Lebensmittel mit diesem Farbstoff besetzt sind, neu für mich und überaus interessant um sein Einkaufsverhalten zu überdenken..
    dankeschön...
    herzlichst Angel...

    AntwortenLöschen
  5. Meine Mädchen würden sich davon nicht abhalten lassen,tragen aber sehr selten Lippenstift.
    Schlimmer finde ich das sie überall diese syntetischen Stoffe reinschmuggeln. Leider.
    Gut das ich nur leeres Naturjoghurt kaufe. Ein Kind hat fruktoseunverträglichkeit,so gibt es auch für uns keine Zusätze.
    Liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Martina, Yoghurts kaufe ich pur und mische meine Zutaten selbst, also synthetische Zusatzmittel vermeide ich, wo es nur geht.Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen