Mittwoch, 26. Oktober 2016

Früher war alles anders

Na, alles nun auch wieder nicht.
Früher mussten wir auswendig lernen und heute auch noch. 
Das bekannte Gedicht von Herrn von Ribbeck zum Beispiel.
Im Moment ist es bei uns sehr aktuell,
denn die Deutsch-Hausaufgabe unserer Großen 
lautet in dieser Woche:
Gedicht lernen.
Und das macht sie so, wie wir früher auch?
Ne, sag ich doch, früher war alles anders J!

Hör und schau: 





Herzlich Willkommen,
Cat!



Kommentare:

  1. hihi..
    so kann mans auch lernen..
    aber ganz schön laut.. ;)
    na Hauptsache sie kann es

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, eine interessante Art, zu lernen :O)
    HAb einen schönen Tag, liebe Martina!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ha haaa! Tja das war doch mal ne coole Show. Etwas morbid! Es ist doch interessant, dass sich die Lehrpläne nicht geändert haben. Lach! Schön ist, die großen Augen zu betrachten, wenn wir als Eltern auch noch das ganze Gedicht von Herrn Ribbeck aufsagen können. Unsere Kinder sind bald vom Stuhl gefallen, dass wir das konnten. LG Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Martina,
    das kenne ich! Und weißt Du was das Verrückte daran ist? Wenn Tochterkind lange genug diese Formeln so singt, dann geht mir das nicht mehr aus dem Kopf und so lerne ich im Alter auch noch was dazu. Neulich haben sie irgendwas dem Mathelehrer vorgesungen, der war total begeistert!
    Muss mal den Studenten fragen, ob das da auch so funktionier. *g* Wahrscheinlich nicht. Der Sohn durfte dafür heute dem Herrn Kretschmann lauschen, der eine Vorlesung abhielt. Hat der auch Maschinenbau studiert? Ich muss da am Wochenende mal genauer nachfragen.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  5. Bravo, liebe Martina, voll cool. Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  6. Hihi, nicht schlecht diese Methode. Individuelles Lernen! Aber die Hauptsache ist doch, das Gedicht geht in den Kopf hinein ;-) , egal welcher Methode man sich dabei bedient. Der Junge vergisst dieses Gedicht mit Sicherheit sein gesamtes Leben nicht. Klasse!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Wow, wie schwungvoll! Richtig klasse gemacht, die Jungs haben es drauf, liebe Martina. Aber sag, ist's Dein Junge!? Auswendig lernen war auch nie mein Ding... 😉

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) - wär nett, aber wir haben 2 Enkelinnen und das Glück, dass die Große (9), die das Gedicht jetzt lernt, überhaupt keine Probleme damit hat, etwas auswendig zu lernen. Mal sehen, wie es in 3 Jahren bei der Kleinen läuft!

      Löschen
  8. Oh,ja, so hätte mir das Auswendiglernen auch mehr gefallen.
    Muss ich unbedingt den Meinen zeigen, grins.
    Vielleicht werden die Gedichte so wieder interessaner.
    Oder die Lehrer bringen so vor. Wäre eine tolle Unterrichtmethode.
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  9. Klasse! Ich habe vor einiger Zeit im Fernsehen einen Bericht über eine Schule im Ausland gesehen, in der mit Musik, Gesang und tanzend Mathematik und andere Fächer gelehrt werden. Der Lehrer spielte dazu mit Gitarre. Die Schüler haben gute Noten und Disziplin wird auch groß geschrieben. Besser geht's fast nicht.
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen