Dienstag, 7. Februar 2017

Rot-weiß

Nein, ich denke dabei nicht an ‚Pommes Schranke’, sondern an das 'rote' Gefühl Scham und das 'weiße' Gefühl Schuld. 
Bildergebnis für gifs kostenlos schämenWir kennen das wohl alle: Wenn wir uns schämen, werden wir rot, wenn wir uns schuldig fühlen, entweicht dem Gesicht jegliche Farbe und wir werden bleich.
Beide Gefühle können aber durchaus gleichzeitig auftreten: Ein Ladendieb zum Beispiel, der mit gesenktem Kopf abgeführt wird, schämt sich zum einen, zum anderen fühlt er sich aber auch schuldig. 
Wir reagieren mit ‚Schuld’, wenn wir andere geschädigt haben; mit Scham auf den Umstand, dass wir unserem eigenen Selbstbild geschadet haben.
Doch es gibt auch Menschen, die scheinbar weder ein Scham-, noch ein Schuldgefühl besitzen und die erzeugen in uns dann ein weiteres Gefühl, nämlich das des ‚Fremdschämens’.
Es scheint fast so, als sei dies eine Erscheinung der Neuzeit, denn das Wort wurde erst 2009 in den Duden aufgenommen. Seither allerdings ist es zu unserem stetigen Begleiter geworden.




Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Martina
    ja, dass stimmt... fremdschämen kann man sich wirklich sehr oft in der heutigen Gesellschaft. Die "Gute Kinderstube" haben manche nicht wirklich genossen. Oder dürfen?... hm, Schade :-(
    Einen tollen Tag wünsche ich dir, ohne fremdschämen ;-)
    nur mit schönen Momenten,
    liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Martina, ein guter Beitrag. Ich kenne beides, aber es liegt schon lange zurück.
    Fremd geschämt habe ich mich schon oft im Ausland, wenn Deutsche sich völlig daneben benehmen und von oben herab meinen, sie könnten groß aufspielen.Da geht bei mir die Hutschnur hoch, ich sage nur Pfui! Was heißt eigentlich "Hutschnur hoch", Martina?
    Liebe Grüße und einen schönen Abend, Klärchen

    AntwortenLöschen